/ / Welche Schafrassen kennen wir?

Welche Art von Schafen kennen wir?

Die Schafrassen werden nach bestimmten Aufgaben entsprechend den zoologischen und Produktionssystemen aufgeteilt.

Die erste Art der Klassifizierung wurde nach gebautEigenschaften des Schwanzes und seine Länge, anstatt die Größe des Schädels, wie es bei anderen Tieren tut. Tatsache ist, dass es historisch gesehen eine solche Situation gab, in der die signifikantesten Unterschiede zwischen den Klassen von Schafen am Schwanz gezeigt wurden.

Die Länge des Schwanzes wird nicht in der Größe berechnet, sondern berücksichtigt, ob die Schwanzspitze die Sprunggelenke erreicht oder abgesenkt wird.

Was die Form betrifft, ist das Qualitätsmerkmal das Vorhandensein von Fettdepots entlang der Schwanzwirbel sowie deren Aussehen.

Die Felsen der zoologischen Klassifikation wurden zuerst vom Naturalisten Pallas entwickelt.

Eine Art dieses Systems ist FleischSchafsrassen, benannt nach der Anzahl der Fleisch- und Fettproduktion. Das Hauptmerkmal ist, dass diese Schafe unabhängig vom Schweregrad der natürlichen Bedingungen gut für das ganze Jahr geeignet sind. Bei richtiger Fütterung akkumulieren sie über das Jahr hinweg große Fettreserven, die sich um den Wurzelbereich des Schwanzes ablagern. Diese Fettdepots Fleischrassen von Schafen verbringen, wenn die Kälte, Eis beginnt, und auch im Sommer während des Ausbrennens von Gras und Unterbrechungen mit Flüssigkeit.

Was Russland anbelangt, so ist die Zahl der Schafrassen heute zurückgegangen. Die häufigsten sind der Romanov, der Edilbaev, das Texel-Schaf und die Gissar und Jaidara.

Beachten Sie, dass die Edilbaev Schafrassegekennzeichnet durch einen starken Körperbau und Fettablagerungen im Schwanzbereich. Der Schwerpunkt bei der Zucht dieser Schafe liegt in der hohen Fleischproduktivität. Wenn Sie sie richtig pflanzen, können Sie damit Geschäfte machen. Zum Beispiel ist die Besonderheit dieser Schafrasse, dass es notwendig ist, das spezifische Wachstum der Königinnen in der Herde zu erhöhen, weil sie der gesamten Herde einen Gewinn hinzufügen. Dann stellen wir fest, dass Lämmer nicht länger als 4-5 Monate zurückgehalten werden müssen, weil ihre Wachstumsrate signifikant reduziert ist. Dann wird ihr Inhalt einfach unprofitabel.

Wenn Sie die Qualität des Fleisches dieser Rasse bestimmen, dann ist anzumerken, dass Lammfleisch sehr beliebt ist, und die Gerichte aus ihm in vielen Ländern als Delikatessen anerkannt sind.

Wenn eine Person zu verkaufen beginntProdukte müssen Sie sicherstellen, dass der Markt für eine lange Zeit angepasst wurde. Viele Hersteller versuchen, langfristige Verträge abzuschließen, um ein stabiles Einkommen zu sichern und die Anzahl der Tiere zu prognostizieren, so dass das Geschäft stabil ist.

Was die Schafzucht in den Ländern des postsowjetischen Raums, insbesondere Russland, betrifft, so gibt es hier ungefähr 60 Rassen.

Wer das macht, weiß das für einen ErfolgDer Inhalt des Bestands muss durch territoriale Bedingungen erfüllt sein. In jüngster Zeit werden alle im Land vertriebenen Schafrassen ausschließlich als industrielles Produkt angebaut, das bestimmte Investitionen erfordert. Daher können die entsprechenden Kosten nur dadurch gerechtfertigt werden, dass diejenigen unter ihnen gehalten werden, die dann in der Lage sind, viele Arten von Produkten zu liefern. Als Folge werden neue Rassen eingeführt oder verbessert, um die Produktion von Wolle und Fleisch zu erhöhen und die Fruchtbarkeit der Tiere zu erhöhen. Ptom benutzte sehr oft nicht nur kulturelle, sondern auch einheimische Arten.

Diese Tiere besitzen eine hohe Resistenz gegen Krankheiten, daher können sie nicht von Gebieten mit den extremsten Bedingungen der Besiedlung und Beweidung angebaut werden.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu