/ / Belgische blaue Kühe: Beschreibung und Merkmale der Rasse

Belgische blaue Kühe: Beschreibung und Merkmale der Rasse

Die Welt der Tiere hört nicht auf, die Menschheit mit ihren vielfältigen und unkonventionellen Vertretern zu überraschen. Und sie werden manchmal sogar unter Haustieren gefunden, die allen bekannt sind.

Belgische blaue Kühe züchten

Belgische blaue Kühe

Diese Rasse gehört zur Fleischrichtung undunterscheidet sich von der für alle Burenka üblichen sehr entwickelten Muskulatur. Besonders ausgeprägte Muskeln in Schulter, Nacken, Rumpf und Rücken. Dafür erhalten sie den Spitznamen Kuh-Bodybuilder. Aufgrund ihrer sehr ungewöhnlichen Formen werden Vertreter dieser Rasse auch "Zweikaliber" genannt. Tiere überraschen einfach mit ihrer Größe, muskulösem Körper, dünnem Hals und minimaler Menge an Haaren. Der Ertrag von belgischen blauen Kühen ist viel niedriger als der von Milchkühen, weshalb sie als Fleisch eingestuft werden.

Die Speisekarte für erwachsene Tiere umfasst Stroh, Heu,Spreu, Silage und Rüben. Eine belgische blaue Kuh wird (Foto beigefügt) auf den Weiden weiden lassen. Zur Düngung mit Mineralstoffen werden dem Futter Tricalciumphosphat, Knochenmehl und auch entfluoriertes Phosphat zugesetzt.

Geschichte der Schlussfolgerung

Belgische blaue Fleischrasse warwurde im 19. Jahrhundert in Belgien durch die Kreuzung der lokalen rot-bunten und bunten Milchkühe mit kurzbeinigen, aus England importierten Bullen erhalten. Nach langen Experimenten haben die lokalen Kühe eine große Größe mit einem niedrigen Rumpf bekommen, und als Folge der Experimente zur künstlichen Befruchtung von Professor Hanset in Lüttich kam es zu einer Mutation des doppelten Muskelgens, was zur Entstehung einer modernen Tierart führte. Zu diesem Zeitpunkt wurde die Rasse vollständig gebildet, die heute als blau bezeichnet wird (sie wird auch belgisch weiß-blau, belgisch blau oder weiß Fliegenfalle, blau Belgier genannt). Weit verbreitet in Belgien, sowie in Deutschland, Frankreich und den Vereinigten Staaten.

belgische blaue Kühe

Physische Eigenschaften

Belgische blaue Kühe können ein weißes,weiß-blau, bläulich-pie und schwarzer Anzug. Manchmal kann es eine rote Farbe oder eine Kombination von Farben geben. Tiere unterscheiden sich signifikant von normalen Bullen und Kühen. Bei ihnen:

  • muskulöser Körper;
  • stark gerade zurück;
  • der Körper von beeindruckenden Volumen;
  • abgerundete Muskeln;
  • starke kurze gerade Beine;
  • dünne Haut.

Es ist interessant, dass Kälber dieser Rasse nicht mit "doppelten" Muskeln geboren werden. Das Auftreten von Muskeln beginnt etwa 4-6 Wochen nach der Geburt aufzutreten.

Durchschnittsgewicht und Größe der Tiere sind:

  • in 12 Monaten wiegen Stierkälber 475 kg, Höhe - 120 cm; Weibchen haben eine Masse von 370 kg, Höhe - 115 cm.
  • in 24 Monaten haben die Bullen ein Gewicht von 775 kg, Höhe - 135 cm; Weibchen - 500 kg und 122 cm.

Das Lebendgewicht erwachsener Männchen beträgt 1100-1250 kg undin einigen Fällen - mehr als 1300 kg. Kühe erreichen in der Regel ein Körpergewicht von 850-900 kg. Beim Schlachten von Tieren beträgt der Fleischertrag bis zu 70-80% ihres Gesamtgewichts. Trotz des relativ großen Gewichts bewegt sich das Vieh dank kräftiger Beine schnell genug.

Belgische Blue Beef Rasse von Kühen [

Eigenschaften des Charakters

Trotz der sehr beeindruckenden GrößeBelgische Kühe und Stiere und ihre strenge Erscheinung, diese Tiere haben eine sehr gefällige Laune. Die blauen Riesen sind freundlich, gehen mit Freude in Kontakt und haben einen freundlichen, ruhigen Charakter.

belgisches blaues Kuhfoto

Bewertungen

Jede Art von Vieh hat seine Vor- und Nachteile. Belgische blaue Rinderrasse, laut Viehzüchtern, gehören zu den folgenden positiven Eigenschaften:

  • gute Struktur und Beweglichkeit des Körpers;
  • kontinuierliches Wachstum der Muskelmasse während des gesamten Lebens;
  • schnelle Entwicklung;
  • hoher täglicher Gewinn;
  • ruhiges, freundliches Temperament;
  • frühes und häufiges Kalben;
  • nach dem Schlachten ein hoher Fleischanteil;
  • Rindfleischdiät, saftig, sehr zart;
  • keine besondere Pflege erforderlich;
  • ausgezeichnetes Essen von Futter;
  • kurze Schwangerschaftsdauer;
  • Produktion von gekreuzten Jungtieren;
  • Es ist möglich, Milch zu erhalten.

Trotz einer beträchtlichen Liste von Vorteilen hat die belgische weiß-blaue Kuh, nach Beobachtungen einiger Skeptiker, einige negative Aspekte:

  • Die Masse der Tiere verursacht oft eine Schwellung der Beine;
  • relativ kurze Lebenserwartung;
  • im Fleisch ist das Vorhandensein von GVO (Genveränderungen) möglich.

belgische weiße blaue Kuh

Qualität von Fleisch und Milch

Als Ergebnis von Experimenten mit Genen,Tiere nicht nur mit viel Fleisch zurückziehen, sondern auch deutlich verbessern - saftiger, milder und diätetischer. Mit einer Karkasse können Sie etwa 80% reines Fleisch mit ausgezeichneten Eigenschaften, minimalem Fett und Cholesterin erhalten.

Die belgischen blauen Kühe haben eine Schwelle zum MelkenOrdnung ist niedriger als Milchtiere. Große Größe und riesige Muskelmasse beeinflussten die Menge an Milch. Im Durchschnitt beträgt die Milchproduktivität für 180-250 Laktationstage etwa 2000 bis 4500 Liter Fettgehalt von etwa 3,5%. Daher werden blaue Kühe in die Fleischkategorie aufgenommen.

Merkmale Kalben

Das Hauptproblem der Zucht dieser Rasse von Kühenist die Generation der Nachkommen. Aufgrund der Bildung großer Muskelmasse bei Kühen haben Weibchen eine solche physiologische Eigenschaft wie ein verengtes Becken, was die Arbeitstätigkeit stark verschlechtert. Und Kälber werden in großen Größen geboren, was zusätzliche Schwierigkeiten verursacht. Als Ergebnis wurde eine normale physiologische Abkalbung bei den Vertretern dieser Rasse praktisch unmöglich. Bei reinrassigen Tieren werden fast 50% aller neugeborenen Kälber durch Kaiserschnitt gewonnen.

Nachkommen von belgischem Blau

Kühe bringen ihre ersten Geborenen in die Welt, normalerweise inAlter 28-35 Monate (3 Jahre). Im Vergleich zu anderen Rinderrassen ist die Schwangerschaft bei belgischen Kühen etwas kürzer - das Kalb wird durchschnittlich 281 Tage geboren, der Faultier - für 285 Tage. Das Gewicht von neugeborenen Bullenkälbern beträgt 40-70 kg, das Gewicht der Kälber beträgt 40-60 kg.

Jedes Kalb nach der Geburt erhält ein Gen,verantwortlich für beschleunigtes Wachstum. Daher beginnen sie ab der 4. Lebenswoche intensiv zu wachsen und sie können bis zu 2 kg pro Tag aufnehmen, was zu ihrem schnellen Wachstum bis zum Erwachsenenalter beiträgt. Tägliche Gewichtszunahme der Kälber: Bullenkälber - 1300-1800 g, Kälber - 800-1500 g.

Belgische blaue Kuh in Russland

Fazit

Belgische blaue Kühe sind eine erstaunliche Rasse,Das verursacht viele verschiedene Emotionen und die widersprüchlichsten Meinungen. Viele Viehzüchter haben ihre Vorzüge besonders hervorgehoben - eine große Menge an Muskeln, ein großer täglicher Gewinn, der Ertrag von Kreuzungsjungen, die eines der beiden Gene erhalten, die für den Aufbau von Muskelmasse verantwortlich sind. Feinschmecker schätzten den ungewöhnlichen Geschmack von Fleisch. Es gibt auch skeptische Landwirte, die durch die mögliche Anwesenheit von GVO-Produkten erschreckt sind und glauben, dass viel vor der Öffentlichkeit verborgen ist. Wir können nur raten, welcher der Rinderzüchter recht hat, da die belgische blaue Kuh in Russland nicht angebaut wird.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu