/ / Schafzucht: Unterricht für Anfänger

Zuchtschafe: Anleitung für Anfänger

In der heutigen Welt ziemlich viele LeuteViehzucht betrieben. In der Tat ist dies eine profitable Beschäftigung, das ist nur daran zu erinnern, dass jedes Lebewesen die richtige Pflege braucht. Unter den Zweigen der Landwirtschaft gilt die Schafzucht als ein ziemlich profitables Geschäft. Die Tiere sind winterhart und unprätentiös. Dieser Bereich der Tierproduktion ermöglicht Ihnen, eine ziemlich große Liste von Produkten zu bekommen: das sind Häute und Wolle und Fleisch und Milch. Um die Schaffarm erfolgreich zu verwalten, müssen die physiologischen Merkmale und Feinheiten der Tierhaltung gut verstanden werden. Nur in diesem Fall können Sie ihnen eine gute Pflege geben. Also, wo fängst du an? Lassen Sie uns dieses Thema genauer betrachten.

Die Wahl der Schafrasse

mit den Schafen spazieren gehen

Also hast du beschlossen, mehr über die Zucht zu lernenSchafe. Wie starte ich einen Bauern? Zuallererst müssen Sie die Ziele der Zucht bestimmen. Auf dieser Grundlage können Sie die richtige Rasse auswählen. Hier ist die Wahl breit genug: Fleisch-Wolle, Fleisch, Kludyuknye und so weiter.

Um Qualitätswolle zu erhalten, wird empfohlen, Tiere folgender Rassen zu kaufen:

  • Stavropol;
  • Altaisch;
  • Kaukasier;
  • Merino.

Arten im Zusammenhang mit Fleisch und Wolle ermöglichenbekomme genug dünne Wolle. Sie können weiter unterteilt werden in kurzhaarige und langhaarige. Die letztere Art umfasst Rassen: Tien Shan, russische Langhaarige, Romney-Marsch, Kuibyshev, Nordkaukasus. Die kurzhaarigen Schafe sind Lettisch, Litauisch und Estnisch. Individuen wachsen schnell. Das Fleisch dieser Rasse ist von ausgezeichneter Qualität. Wenn Sie vorhaben, Stoffe, Teppiche oder Pelze herzustellen, dann sind georgische und Tsigai-Schafe die besten für diesen Zweck. Diejenigen, die an Pelzmänteln interessiert sind, sollten auf die Rassen Romanov und Karakul achten.

Von besonderem Lob verdient eine Romanov-Ansicht. Erstens wird es als universal angesehen. Individuen dieser Rasse zeigen hohe Raten sowohl in der Milch- als auch in der Fleischproduktion. Plus, sie wachsen gut und sind fast nicht krank. Diese Option gilt als optimal für Anfänger. Wenn Sie sich noch nie mit der Schafzucht beschäftigt haben, wird Ihnen die Rasse Romanov perfekt passen.

Tuschinsky, Karachai und die Balbaszeichnen sich durch hohe Raten für Milch, Wolle und Fleisch aus. Viele Bauern versuchen, die ideale Rasse für Fett, Wolle, Fleisch und Filz zu finden. In diesem Fall ist es besser, Gissar oder Édilbaev-Schafe zu bevorzugen. Die Tiere dieser Rassen gelten als die größten. Das Gewicht eines Erwachsenen kann 200 kg erreichen.

Wähle ein Zimmer

Schafe im Gehege

Wenn Sie eine Schafzucht planen, sollten Sie die Bedingungen der Schafzucht genau studieren.

Tiere im Schafstall sollten sich wohl fühlen, daher werden eine Reihe von Anforderungen an den Raum gestellt:

  1. Die Temperatur im Raum beträgt 7 Grad.
  2. 1/15 des Raumes sollte die Fenster besetzen. Schafe brauchen gute Beleuchtung.
  3. Die Raumfläche sollte ziemlich groß sein. Der Erwachsene ist zwischen 2,5 und 3 Metern. Das Lamm sollte etwa 0,7 Quadratmeter ausmachen.
  4. Der Boden im Schaf muss fest und warm sein. Es ist am besten, wenn es aus Holz oder Ton ist.
  5. Der Raum muss mit einem großen zweiflügeligen Tor ausgestattet sein.

Hirten brauchen regelmäßige Reinigung undBelüftung. Der Raum sollte zudem mit einem hochwertigen Lüftungssystem ausgestattet sein. Das Gebiet ist besser, um ein wenig mehr zu verpfänden. In diesem Fall haben Sie einen Platz, um die Schafe mit den Nachkommen zu halten.

Bedingungen, Schafe im Sommer zu halten

Schafe und Lämmer

In der warmen Jahreszeit können Sie Tiere haltenVerwenden Sie ein einfaches Gehäuse mit einer Überdachung. Zusätzlich zu Gras müssen Schafe zusätzliche Kuchen, Heu, Hackfrüchte usw. erhalten. Es ist extrem wichtig, Tiere mit Wasser zu versorgen. Sie müssen die Schafe zweimal am Tag melken. Wasser wird normalerweise aus einem Brunnen gesammelt.

Es ist notwendig, einen Platz unter der Weide aufzunehmen, um zu zeichnenAufmerksamkeit auf die Tatsache, dass es einen Teich in der Nähe gab. Für die Beweidung von Schafen sind Feuchtgebiete nicht geeignet. Tiere können schlecht auf Feuchtigkeit reagieren. Die Herde sollte nicht weniger als 14 Stunden pro Tag auf der Weide sein.

Wie kann man Schafe in der Kälte halten?

Im Winter werden Schafe normalerweise in einem Schafstall gehalten. Eine Herdenhaltung der Herde im Regen ist nicht zu empfehlen, sie kann zu einer Zunahme der Inzidenz führen. Außerdem sollten Sie genügend Futter für den Winter vorbereiten. An dem Tag kann ein Erwachsener bis zu 4 kg Heu essen. Für den Fall, dass Sie eine große Herde haben möchten, benötigen Sie möglicherweise spezielle Ausrüstung. Mit Hilfe der Ausrüstung können Sie Rinder leicht in der Kälte mit Nahrung versorgen. Für die Fütterung von Tieren brauchen Sie auch Getreide. An einem Tag werden für ein Schaf 1,5-2 kg ausgelegt. Darüber hinaus können Bohnensilage und Wurzelgemüse als Fütterung verwendet werden.

Diät des Essens

Schafzucht

Im Sommer verbringen Schafe die meiste Zeit damitWeiden. Die Grundlage ihrer Ernährung ist frisches Gras. Getreide Heu und Maissilage können als Futter verwendet werden. Schafe können auch mit Getreidemischungen, Gemüse und Heu gefüttert werden. Unabhängig von der Jahreszeit, sollte die Ernährung der Tiere Kochsalz in einer Rate von 10-15 Gramm für ein erwachsenes Schaf und 5-8 Gramm für ein Lamm enthalten. Das Tagesmenü muss Kreide enthalten. Es ist eine Quelle von Kalzium, Phosphat und Knochenmehl. Mit Beginn des kalten Wetters, wenn Nahrung auf den Weiden knapp wird, müssen die Tiere Rüben, Karotten, Getreide, Bohnen, Kuchen, Kleie und so weiter geben. Wenn Sie möchten, dass die Schafe an Gewicht zunehmen und gesund sind, brauchen sie eine gute Ernährung. Bei einem Mangel an Nahrung kann eine Gewichtsabnahme auftreten.

Was soll die Jungen und die Königinnen ernähren?

Zu Hause ist die Schafzucht zwangsläufig mit der Entwicklung einer Ernährung verbunden. Zum Beispiel brauchen Mütter ein ausgewogenes Qualitätsessen.

In der täglichen Ernährung müssen folgende Komponenten enthalten sein:

  • Getreide und Getreide;
  • Hülsenfrüchte;
  • Gemüse;
  • Stroh;
  • Salz.

Für die Fütterung können manchmal Lämmergebrauchte Kuhmilch. Ungefähr einen Monat vor der Geburt sollten die Schafe mit Mischfutter anstelle von Heu gefüttert werden. Wenn ein Lamm geboren wird, können Sie am Tag der Gebärmutter 1 kg Heu, 4 kg Gemüse und ein halbes Kilogramm Konzentrat geben.

Die Lämmer ernähren sich von MilchMutter nur die ersten 5 Tage. Wenn das nicht möglich ist, können sie zuerst spezielle Mischungen oder Kuhmilch essen. Nach dem Erreichen eines einmonatigen Lebensalters können Lämmer in konzentriertes Futter umgewandelt werden. Von zwei Monaten pro Tag können Sie 150 Gramm Nahrung geben.

Vorbeugung von Krankheiten

Schafherde

Viele beginnende Bauern sind an der Frage interessiert: mit was zu beginnen, Schafe zu züchten? Es ist nicht fehl am Platz, über die grundlegenden Krankheiten dieser Tiere zu lernen. Es wird angenommen, dass der Hauptfeind der Schafe feucht ist. Ein längerer Aufenthalt in einem feuchten Raum kann zur Entwicklung einer Lungenentzündung führen.

Bei dieser Krankheit können die folgenden Symptome auftreten:

  • Kurzatmigkeit;
  • hohe Temperatur;
  • husten;
  • Appetitlosigkeit.

Der Behandlungsverlauf beinhaltet notwendigerweise die Einnahme von Antibiotika. Dass Tiere nicht krank sind, empfiehlt es sich, sie warm und trocken zu halten. Außerdem kann man Schafe im Regen nicht grasen.

Eine andere häufige Krankheit istBlähungen des Pansens. Bei unsachgemäßer Fütterung besteht Unwohlsein. Schafe verlieren ihren Appetit und werden nervös. Es kann auch Anzeichen von Blähungen und Schwellungen geben. Um diese Symptome zu beseitigen, wird ein Schaf mit einer Gasentladungsröhre in den Mund injiziert. In dringenden Fällen kann sogar ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein.

Mit welchen Problemen kann noch eine Verbindung hergestellt werdenSchafe zu Hause züchten? Für Anfänger ist eines der akutesten Probleme Vergiftung auf der Weide. Ein Zeichen in diesem Fall kann Appetitverlust, Durchfall oder Erbrechen sein. Bei den ersten Symptomen ist es notwendig, den Magen des Schafes mit Glaubersalz und Pflanzenöl zu waschen.

Ein anderes häufiges Problem mit demAnfänger können begegnen, das ist die Erscheinung des Schafes auf den Hufen. In diesem Fall muss das Wachstum abgeschnitten werden, sonst wird das Tier hinken. Um die Entwicklung der Krankheit rechtzeitig zu verhindern, müssen Sie den Zustand der Schafe überwachen. In Futtermitteln sollte Tieren nur ein ausgewogenes, an Spurenelementen reiches Futter gegeben werden.

Grundlagen der Zucht von Schafen

Schafe auf einer Wiese

Mit welchen anderen Fragen kann der Landwirt konfrontiert werden?in der Zucht von Schafen? Die Felsen von Romanov und Edelbaev unterscheiden sich in ihrer hohen Fruchtbarkeit. Bei einem Lamm kann die Ovation 5 Lämmer bringen. Normalerweise finden Geburten ohne Komplikationen statt und dauern bis zu 40 Minuten. Manchmal geht die Frucht mit der Blase aus. Wenn Sie es nicht rechtzeitig brechen, kann das Lamm sterben. Während der ersten zwei Stunden sollte das Lamm Nahrung erhalten. Wenn das Schaf es nicht selbständig ernähren kann, ist es notwendig, das Lamm selbst zu geben. Individuen wachsen ziemlich schnell auf. Milch sie essen die ersten zwei Monate. Der erste Köder kann nach Erreichen des Alters von 4-5 Wochen verabreicht werden. Züchte Lämmer sehr schnell. Bereits einen Monat können sie anfangen, Nahrung für erwachsene Schafe zu versuchen.

Haarschnitt

Die Zucht von Romanov Schafen ist in der Regel mit assoziiertmit den Fragen einer Frisur. Die Zeit für diese Prozedur hängt normalerweise von den klimatischen Eigenschaften der Region ab. Mit dem Einsetzen von warmen Tagen bei grob-gewoolenen und halb-grobkörnigen Rassen können Sie beginnen, die Haarabdeckung zu entfernen. Geschieht dies nicht rechtzeitig, besteht die Gefahr, dass Teile der Deckung verloren gehen. In der Regel wird der Haarschnitt zweimal im Jahr durchgeführt - im Herbst und im Frühjahr.

Schaffell-Wollrassen vergießen in der warmen Jahreszeit nicht. Es wird nicht empfohlen, sie zu früh zu schneiden. Solch ein Tier sollte nur einmal im Jahr durchgeführt werden.

Nützliche Empfehlungen

Was erwartet diejenigen, die sich für ein so schwieriges Geschäft entschieden haben, wie die Schafzucht?

Für Anfänger können Sie mehrere wertvolle Empfehlungen geben:

  • die Haare des Tieres müssen während des Haarschnitts angefeuchtet werden;
  • Sie können ein Tier nicht sofort nach dem Trinken von Wasser oder Füttern schneiden;
  • Nach zwei Wochen sollten die Tiere mit einem speziellen Desinfektionsmittel gewaschen werden.

Fazit

Schafe und Lamm auf der Weide

Schafzucht ist genugkomplizierter Prozess. Aber wenn Sie die Empfehlungen in diesem Artikel berücksichtigen, können Sie problemlos alle auftretenden Probleme bewältigen. Die Hauptsache ist, die Tiere mit angenehmen Bedingungen zu versorgen, die richtige Ernährung zu machen und ständig ihren Zustand zu überwachen. In diesem Fall werden Sie in der Lage sein, positive Ergebnisse zu erzielen, und Ihre Herde wird immer in der richtigen Reihenfolge sein.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu