/ / Es gibt eine Romanov-Schafrasse

Es gibt eine solche Romanov-Schafrasse

Die Geschichte von RomanovDie Rasse der Schafe ist erstaunlich und in gewisser Weise sogar amüsant. Vor drei Jahrhunderten gab es in der Stadt Romanov-Borisoglebsk in der Provinz Yaroslavl am Oberlauf der Wolga eine sehr entwickelte Fischerei. Von hier wurde der Wolga-Weißfisch direkt an den kaiserlichen Hof geliefert. Aber nur die Bewohner des rechten Ufers, Borisoglebskaya Sloboda, durften fischen. Was blieb links, Romanov? Und sie wurden irgendwie berühmt dafür, dass es für sie der örtliche Kaufmann war, der zwei Stammesschafe aus Schlesien zur Zucht brachte. Durch die Kreuzung mit einheimischen Tieren wurde eine einzigartige Romanov-Schafrasse geboren.

rumänische Schafe

Beschreibung

Dies ist wirklich eine universelle Rasse - Fleisch undWolle gleichzeitig. Schafe in Lebendgewicht erreichen bis zu 70-100 kg und Schafe - bis zu 60-70 kg. Die Wolle rasiert für ein Jahr von einem Tier macht 2,5-3 kg. Sie ist bei diesen Schafen sehr schön und dünn, geschützt vor dem Abwürgen durch eine starre schwarze Granne. Ungewöhnliche Farbe: Bei der Geburt sind die Lämmer komplett schwarz, nach und nach hell, dunkle Gliedmaßen, Mündung und einzelne Flecken am Körper. Das Skelett des Schafes ist stark und groß, während der Kopf trocken und süchtig ist - das ist ein weiteres Zeichen für die Reinheit der Spezies. Die Romanov-Schafrasse unterscheidet sich und die Fruchtbarkeit: für ein Jahr bringt die Gebärmutter zwei Würfe, durchschnittlich 4-5 Lämmer. Diese Tiere sind in ihrem Inhalt sehr sparsam und im Futter nicht anspruchsvoll. In der warmen Jahreszeit haben sie genug, um auf der offenen Wiese zu gehen, und im Winter - Heu, Stroh, etwas trockenes Mischfutter für die Mutterschafe - das ist die ganze Sorge. Darüber hinaus sind sie in jeder Klimazone gut etabliert, sowohl Wärme als auch Kälte.

Schafe

Es ist nicht nur wertvolles Fell

Wegen der Eigenschaften der Wolle decken romanovskayadie Rasse der Schafe gilt auch als Pelzmantel (es gibt einen solchen Begriff). Leder und Pelz werden bei der Herstellung von Naturschaffellmänteln sehr geschätzt. Bezeichnenderweise ist die Haut der Schafe im Vergleich zu anderen Analoga viel weniger schwer, und deshalb sind die Schaffelle dreimal leichter als die aus der Türkei importierten Schafe. Die Wolle ist ziemlich steif und gleichzeitig silbrig mit Locken an den Enden, eine einzigartige grau-blaue Farbe, dank der dunklen Unterwolle. Während des Jahres üben Schafzüchter drei Haarschnitte. Das Beste ist eine Rasur mit Lämmern ab zehn Monaten. Eine schöne, nicht bunte Farbe war bei den Bauern immer beliebt, und die Künstler aus Yaroslavl trugen ausgezeichnete graue Filzstiefel aus Romanows Schafwolle.

wo man romanovskuyu Zucht von Schafen kaufen

Tasty Delikatesse Fleisch

Der Inhalt von Schaf Romanov Rasse ist noch gerechtfertigtund die Tatsache, dass sie ein gutes Gewicht haben, und ihr Fleisch ist ungewöhnlich zart und schmackhaft. Aufgrund des schnellen Wachstums können Lämmer auf Fleisch von sechs bis sieben Monaten geschlachtet werden. Entgegen der gängigen Meinung kann echtes diätetisches Fleisch als Hammel angesehen werden. In den Geweben dieses Tieres enthält ein Minimum an Adrenalin und Innenfett gilt als ein hervorragendes Mittel gegen Erkältungen. Und über den Schaschlik aus Hammelfleisch kann man nicht sagen, es wird von allen Feinschmeckern geschätzt. Die einzige Frage ist, wo man die Romanov-Schafrasse kauft. Höchstwahrscheinlich am selben Ort, wo sie gezüchtet werden - auf den Wolga-Farmen, im selben Romanov-Borisoglebsk. Es ist richtig, dass die Stadt für mehrere Jahrhunderte ihre Priorität in der Züchtung der Rasse verlor, sie verbreitete sich über die ganze Küste und darüber hinaus in 30 Regionen Russlands und der GUS und wurde sogar in europäischen Ländern bekannt.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu