/ / Was ist Kunst: Definition. Die Bedeutung des Wortes "Kunst"

Was ist Kunst: Definition. Die Bedeutung des Wortes "Kunst"

Seit der Antike hat sich Kunst gebildetdie Menschheit, ihre Weltanschauung und ihr Wertesystem. Die Schlüsselrolle spielte in diesem Fall immer ein gewisser Schöpfungsakt, der es einem Vertreter der menschlichen Rasse ermöglichte, über das normale Leben hinauszudringen, um der Realität eine zusätzliche Schicht hinzuzufügen, die aus seiner eigenen Weltanschauung, seinem Talent und seiner Phantasie gewoben war.

Das Problem des Kunstbewusstseins

Absolut jeder Mensch auf der Erde ist vertrautmit dem Begriff "Kunst", verwendet es aktiv im täglichen Leben, aber nicht jeder fragt sich, was wirklich Kunst ist. Das Konzept selbst ist bereits vielfältig und kontrovers. Eine noch größere Zahl von Argumenten und Standpunkten wirft die Frage auf, was man Kunst nennen kann. Das betrifft natürlich vor allem die Moderne, denn niemand bezweifelt, dass die Gemälde von Peter Bruegel oder Vincent Van Gogh Meisterwerke genannt werden können.

Was ist die Kunstdefinition?

Vor allem werden wir verstehen, dass die Bedeutung des Wortes Kunst in sich verborgen ist.

Das Wesen des Begriffs selbst

Es gibt Ansichten zu diesem Themaziemlich viel, aber bis heute ist es der Menschheit gelungen, ein gemeinsames Grundverständnis für diesen Begriff zu bilden. Meistens bedeutet Kunst eine Reihe von kulturellen, spirituellen, ästhetischen Kenntnissen einer Person, die in Kunstobjekten verkörpert sind. In diesem Fall sprechen wir nicht von einer spezifischen Form der Kreativität, sondern von der Schöpfung im Allgemeinen.

Im weitesten Sinne ist Kunst ein VersuchMann, um die Welt durch den Akt der Schöpfung zu verstehen. Mit der Zeit werden solche Versuche immer mehr, sie häufen sich an und ein aufmerksamer neugieriger Geist ist in der Lage, ein bestimmtes Muster in bestehenden ästhetischen Objekten zu verfolgen. So erscheint im Laufe der Zeit die Kunst dieses oder jenes Zeitalters, die das Bewusstsein einer Person in einer bestimmten Zeit widerspiegelt.

schöne Künste

In der Tat, die Frage, was Kunst ist,Die Definition kann auf unbestimmte Zeit gegeben werden, weil in diesem Fall eine große Rolle der menschliche Faktor, das eigene Verständnis der Frage durch jeden Einzelnen spielt. In einigen Fällen wird dieser Begriff als Realitäten verstanden, die völlig unabhängig von den Objekten der Ästhetik sind. Chirurgen, Programmierer, Postbote, Lehrer und eine endlose Liste von Menschen anderer Fachrichtungen sind durchaus in der Lage, ihre eigene Arbeit in Kunst zu verwandeln, obwohl diese Beziehung zur Ästhetik absolut nichts hat.

Arten von Kunst

Über die Manifestationen der Kunst im Leben der MenschheitSie können endlos sprechen, aber Jahrhunderte alte Traditionen erlauben uns, mehrere Haupttypen zu identifizieren. Die Kunst des Wortes erscheint der Menschheit in Form eines literarischen Prozesses. Die Erfahrung von Jahrtausenden spiegelt sich darin in Metaphern, Epitheta, verborgenen und offensichtlichen Bedeutungen wider, über die der Leser immer wieder nachdenkt und dieses oder jenes Buch aufgreift.

Volkskunst aus den ältesten Zeitenbegleitet eine Person in seinem Leben und meistert die Realität. Zunächst als synkretistische Riten und Handlungen präsentiert und dann in eine rein ästhetische Form überführt, entwickelt, verbessert und erweitert es seine Grenzen. Lyrische Lieder, Fresken, elegante Stickereien, Dittys und sogar alle berühmten Witze über Vovochka sind alle eine Manifestation der Kreativität der Menschen, die sein Bewusstsein und Weltbild widerspiegeln.

In Farben und Schattierungen vermittelt der MenschBewusstsein ist eine schöne Kunst. Diese Art von Kreativität ist in jeder Hinsicht besonders. Jeder Strich, jede Kurve der einen oder anderen Form zielt auf die Übertragung des Bildes ab. Ein ganzheitliches, vollständiges Objekt, bis ins kleinste Detail verkörpert.

Bedeutung der Kunst

Natürlich dürfen wir die Musik nicht vergessen - am meisteneine synästhetische Kunstform aller existierenden. Seit undenklichen Zeiten begleitete sie einen Mann, der zuerst in eine Art Trance versetzte und dann in den Bereich der Ästhetik wechselte.

Ansichten über die Klassifizierung von Kunst

Neben der ewigen Frage "Was ist Kunst?"die Definition des Begriffs selbst sieht eine Reihe von Aspekten der Betrachtung dieser Komponente der Existenz der Menschheit vor. Insbesondere die Einteilung in Arten, ein Versuch einer gewissen Einordnung.

Reflexion der Realität

Die Ursprünge dieses Problems gehen auf Aristoteles selbst zurück, der Kunst als eine Nachahmung der Natur ansah. Aus seiner Theorie stammt die Theorie der Mimesis als Hauptkomponente.

Volkskunst

In seiner Klassifikation stützte sich Aristoteles direkt auf die Methode der Nachahmung. Literatur als die Kunst des Wortes wurde genau durch den Autor von "Poetics" bestimmt.

Echter Status

Lessing hat seine Klassifizierung auch anders aufgebautPrinzip. Der Philosoph teilte Kunst in Zeit und Raum. Die erste war Literatur und Musik, und die zweite - Malerei, Skulptur. Natürlich ist es in diesem Fall ziemlich schwierig, eine scharfe Trennungslinie zu ziehen, weil der Inhaltsplan und der Ausdrucksplan für eine gegebene Arbeit sich drastisch unterscheiden können.

Interaktion mit dem Bewusstsein

Die Ära der Romantik verdankt die Menschheit eine Teilungzu den feinen und ausdrucksvollen Künsten. Die Bedeutung des Wortes "Kunst" wurde damals sehr eigenartig verstanden. Zu den schönen Künsten könnte sowohl Literatur als auch Malerei gehören, ganz zu schweigen von Skulptur und Theater. Aber jede Art von Musik, Skulptur oder Architektur - a priori beeinflusst die Person und ist daher ausdrucksstark. Insbesondere gilt dies natürlich für Musik.

Nationalität, Kultur, eigene Ästhetik

Was ist Kunst, deren Definition still ist?Poren bis zum Ende wird nicht erraten, wenn nicht eine Weltsicht einer bestimmten Kategorie von Menschen innerhalb einer bestimmten Zeit widerspiegeln? Wenn Sie darüber nachdenken, bestimmt das allgemeine Sein-Bewusstsein die grundlegenden Prinzipien der Schöpfung. Volkskunst gibt dem Autor Impulse und wächst zu etwas anderem. Diese Merkmale sind abhängig von verschiedenen Aspekten: der politischen, historischen Situation auf dem Territorium eines Landes, dem religiösen Bild der Welt seiner Bevölkerung, der Interaktion mit anderen Kulturen.

Musikalische Kunst

Schöne Kunst, wie jede andere,wird von mehreren Faktoren bestimmt. Vor allem dieses Bewusstsein des Schönheitsbegriffs durch eine bestimmte Nationalität. Es ist ziemlich offensichtlich, dass die ästhetischen Standards Asiens völlig unvereinbar sind mit den Idealen der Slawen oder Indianer. Die zweite Komponente ist der globale Kontext. In den meisten Fällen konzentriert sich die Kunst jedoch auf bestimmte Strömungen in der Weltkultur, entnimmt ihnen spezifische Elemente und Grundprinzipien, die es ermöglichen, das Weltbild der Menschheit in einem bestimmten Stadium ihrer Entwicklung zu bestimmen.

Kunst und Verantwortung

Jedes ästhetische Objekt ist zuallererstder Akt der Schöpfung. In verschiedenen Epochen war die Einstellung zu diesem Prozess völlig anders. In der Antike und im Mittelalter wurde der Dichter zum Beispiel als eine Art Vermittler betrachtet, der zwischen Himmel und Wirklichkeit, einer Art Messias, verbunden war. Später, mit dem Aufkommen der Ära der einzelnen Autoren, begann der Dichter, Musiker oder Künstler als Schöpfer zu gelten. Aus der Feder der Meister entstanden ganze Welten, mit Hilfe von Farben wurden neue Realitäten geschaffen, mit dem Klang der Musik neue Gefühle geboren.

Kunst der Rede

Was ist Kunst (Definition), wenn nichtVerantwortung in diesem Fall? Wenn du dich nicht als Schöpfer verstehst? Wissentlich ist die Bedeutung des Wortes "Kunst" etymologisch und morphologisch dem Wort "Versuchung" ähnlich. Apokryphe Literatur bezieht sich oft auf die Handlung des Kampfes zwischen Gott und dem Teufel in der Schöpfung, als Gott eine Frau erschuf, und sein Gegner - eine Schlange. Schon damals bedeutete die Schöpfung die Verantwortung für sich selbst, denn es gibt keine umfassendere Macht als die Kunst und eine Tribüne, die mächtiger ist als die Literatur. Die Menschheit selbst ist durch die Schöpfung bestimmt, existiert in ihr, entwickelt sich und wird perfektioniert.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu