/ / Portraits volles Gesicht und Profil - was ist das?

Portraits Vollgesicht und Profil - was ist das?

Die Begriffe "Gesicht" und "Profil" sind oft genugkann in der Umgebung von Porträtfotografen gehört werden. Weißt du, was diese Worte bedeuten? Eine ausführliche Berichterstattung zu diesem Thema ist unserem Artikel gewidmet. Lesen Sie, es wird interessant sein ...

Was ist Vollgesicht?

Jetzt geben wir das einfachste Beispiel und SieSofort wird alles klar. Nehmen wir an, Sie sind in ein Fotostudio gekommen, um Fotos für einen neuen Pass zu machen. Wie werden sie dich ins Gefängnis stecken? Absolut glatt, so dass Ihre Augen direkt in die Linse gerichtet sind - eine strenge, bewegungslose Pose, in der künstlerische Erfindungen keinen Platz haben. Drehen Sie Ihren Kopf nach rechts oder links, sogar um einen Zentimeter, ist absolut inakzeptabel.

Vollgesicht und Profil

Hier ist eine Perspektive und nennt sich Vollgesicht. Dieses Wort kommt aus dem französischen en face, das in unsere Sprache als "vor das Gesicht" übersetzt werden kann. Solche Portraitbilder werden nicht nur in einem Foto, sondern auch in Malerei und Zeichnung praktiziert, mehr dazu später. Also haben wir gerade herausgefunden, was das volle Gesicht ist, jetzt reden wir über das Profil.

Was ist ein Profil?

Mit dem Profil ist es noch einfacher. Wenige Leute werden nicht verstehen, worum es geht, wenn er beim Fotografieren gebeten wird, sich im Profil zu wenden. Sie müssen nur seitlich zur Linse stehen und dem Fotografen das stolze Aussehen geben. Es stimmt, normalerweise werden einmalige Fotos des vollständigen Gesichtes und Profils gemacht, wenn eine Person eine Straftat begeht. Gewöhnliche gesetzestreue Bürger sind selten gezwungen, so fotografiert zu werden. Möchte jemand auf diese Art und Weise gefüllt werden, vielleicht für einen Scherz oder für einen Scherz?

Einige Leute haben jedoch sehr schönProfil. Die Mädchen, die Glück hatten, die richtigen Features zu haben, verpassen in diesem Fall nicht die Gelegenheit, ihre externen Vorteile der Kamera zu demonstrieren. Schwarz-Weiß-Profilporträts wirken sehr eindrucksvoll, besonders wenn eine Person vor einem dunklen Hintergrund aufgenommen wird. Hier spielt der Kontrast eine Rolle - der dunkle Hintergrund betont die Lichteigenschaften des menschlichen Profils.

Volles Gesicht des szenischen Porträts

Und was ist mit den schönen Künsten? In der Tat, trotz der Tatsache, dass moderne Menschen die Möglichkeit haben, kostengünstige und qualitativ hochwertige fotografische Bilder ihrer eigenen Leute zu erhalten, sind Bildporträts immer noch beliebt. Ja, ist es, aber solche Winkel wie volles Gesicht und Profil sind heute in der Porträtmalerei nicht in Mode. Und unter den Gemälden der vergangenen Jahrhunderte gibt es nicht allzu viele ähnliche Muster.

Was ist volles Gesicht

Eines der bekanntesten Full-Face-Bilderist das berühmte Selbstbildnis des Künstlers Durer, den er um 1500 schrieb. Dieser Mann machte für seine Zeit eine sehr mutige Tat und stellte sich dem Betrachter direkt gegenüber, denn vorher waren nur die Gesichter der Heiligen und Jesus Christus so geschrieben.

Es ist ein bekanntes Porträt von Ernesto Che Guevara,worauf das Gesicht des Helden der Revolution nach vorne gerichtet wird. Es wird angenommen, dass dies auch ein Ganzgesichtsporträt ist, obwohl mit dieser Aussage argumentiert werden kann - immerhin gibt es noch eine leichte, leicht erkennbare Kopfdrehung, und der legendäre Kubaner schaut irgendwo in den Himmel, was das Bild als sehr dynamisch wahrnimmt.

Das berühmte Porträt von Simonetta Vespucci

Und jetzt erzählen wir Ihnen von einem altenBild des italienischen Meisters Sandro Botticelli, der ein unbeschreiblich schönes Profil eines Mädchens namens Simonetta Vespucci darstellt. Dies ist eines der berühmtesten Portraits, die in der Profilansicht geschrieben wurden. Das Mädchen zum Zeitpunkt des Schreibens des Bildes war sehr jung, aber bereits verheiratet. Sie galt als die erste Schönheit von Florenz. Historiker glauben, dass Giuliano Medici leidenschaftlich in Simonettu verliebt war.

Mädchenprofil

Sandro Botticelli - Hofmaler der Medici -zog oft ein Mädchen. Sie diente als Vorlage für seine Gemälde wie "Die Geburt der Venus", "Frühling", "Madonna Magnificat" und andere. Knight-Turniere wurden zu Ehren der ersten Schönheit organisiert, Dichter widmeten ihr Verse und Sänger sangen sie überirdische Schönheit. Dank des Pinsels des großen Meisters der Renaissance können wir heute die subtilen Engelsmerkmale eines Mädchens sehen, das diese Welt vor langer Zeit verlassen hat. Simonetta Vespucci starb übrigens sehr früh im Alter von 22 Jahren an vorübergehendem Konsum.

Welche anderen Perspektiven gibt es in der Porträtfotografie und Malerei?

Nun, über die Perspektiven des gesamten Gesichts und Profils haben wir genughabe geredet Nun werden wir etwas über andere Körperpositionen im Weltraum erzählen, die häufig zum Erstellen von Portraits verwendet werden. Die Lieblingsperspektive der Porträtmaler aller Zeiten sind die "Dreiviertel" - dies ist eine einfache Drehung von Gesicht und Körper nach links oder nach rechts. Um diese Perspektive zu veranschaulichen, haben wir uns entschlossen, das berühmteste Porträt in der Geschichte der Menschheit aufzunehmen - den einzigartigen und unvergänglichen Gioconda des großen Leonardo da Vinci.

Full Face Foto und Profil

Es kommt vor, dass der Künstler sein Modell noch mehr dreht. Diese Ansicht wird "zwei Drittel" genannt. Dies ist etwas zwischen einem Profil und einem vollen Gesicht.

Abschließend

Wir hoffen, dass wir uns durch das Lesen dieses kurzen Artikels nicht gelangweilt haben. Das Thema "Full Face and Profile" wurde von uns jedoch vollständig eröffnet, oder?

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu