/ / Was ist die lokale Festplatte "D:" und warum wird sie benötigt?

Was ist die lokale Festplatte "D:" und warum wird sie benötigt?

Die Hauptaufgabe, die von der lokalen Festplatte ausgeführt wird"D:", ist die Speicherung der wichtigsten Benutzerinformationen. Der erste Abschnitt "C:" auf dem Laufwerk ist bootfähig. Es installiert das Betriebssystem und die Programme. Und das zweite, "D:", enthält Benutzerdateien (Dokumente, Musik, Filme, Fotos usw.). Eine solche Organisation ermöglicht, falls nötig, eine mühelose Neuinstallation des Betriebssystems. Der erste logische Datenträger ist formatiert und ein neues "Windows" mit Programmen ist darauf installiert, und der zweite ist nicht betroffen. Benutzerdaten werden gespeichert und nach der Installation der Software können Sie sofort weiterarbeiten.

Lokaler Datenträger "D:".

Was ist das?

Schauen wir uns zunächst einmal an, wie es sein kannDie lokale Hardware-Festplatte "D:" ist implementiert. Dies kann auf zwei Arten geschehen. Im ersten Fall ist ein physisches Laufwerk in zwei Teile unterteilt, die logische Volumes genannt werden. Die zweite Möglichkeit besteht darin, dass zwei identische Datenspeichergeräte in dem System installiert sind. Jedes Laufwerk erhält seinen Namen - den Buchstaben des lateinischen Alphabets. Die ersten beiden von ihnen "A:" und "B:" sind für Laufwerke reserviert, die jetzt praktisch nicht benutzt werden. Aber das "C:" und die folgenden Buchstaben werden verwendet, um HDD, CD-ROM-Laufwerke und verschiedene Flash-Laufwerke zu bezeichnen. Das letzte Zeichen, das zugewiesen werden kann, ist "Z:". Daher können auf einem Computer nur 24 solcher Geräte vorhanden sein.

Warum wird es benötigt?

Bisher, um Informationen zu sortierenmehrere Abschnitte. Es könnte als ein Laufwerk, in mehrere Teile geteilt, und mehrere sein. Jeder von ihnen wurde für eine genau definierte Aufgabe verwendet. Aber jetzt geht eine solche Praxis langsam in die Vergangenheit zurück. Es macht keinen Sinn, mehrere Partitionen zu erstellen oder mehr als zwei Laufwerke auf dem Heimcomputer zu installieren. Der erste von ihnen ist "C:" - das System eins. Es installiert das Betriebssystem und die damit verbundenen Programme. Um die Dateien des Benutzers zu speichern, wird jedoch die lokale Festplatte "D:" verwendet. In seinem Stammverzeichnis werden die entsprechenden Ordner (z. B. Musik, Filme) erstellt, damit Sie die Informationen richtig sortieren können. Wie bereits erwähnt, können Sie diese Organisation bei Problemen mit dem Betriebssystem neu installieren. In diesem Fall werden wichtige Informationen für den Benutzer gespeichert.

Die lokale Festplatte „D:“ wird nicht geöffnet.

Mögliche Probleme

Eine solche Organisation hat das Festplattensubsystemeine Reihe von Fehlern. Die erste davon ist, dass, wenn ein PC mit einem Virus infiziert ist, Probleme beim Zugriff auf Informationen möglich sind. In diesem Fall tritt eine Situation auf, wenn die lokale Festplatte „D:“ nicht geöffnet wird. In diesem Fall wird empfohlen, von einer CD oder einem Flash-Laufwerk zu booten und es mit einem Antivirenprogramm (z. B. einem kostenlosen Download-Programm von Kaspersky Lab) zu überprüfen. Für mehr Sicherheit können Sie den Dateimanager verwenden (z. B. FAR). Alle versteckten Dateien und Ordner im Stammverzeichnis werden gelöscht. Eine einfache Neuinstallation des Betriebssystems in diesem Fall löst jedoch, wie die Praxis zeigt, das Problem nicht. Der zweite mögliche Fehler liegt vor, wenn das lokale Laufwerk "D:" verschwunden ist. Dies kann an einem Hardwarefehler liegen. In diesem Fall ist eine spezielle Software unerlässlich (z. B. dasselbe "Acronis"). Es ist für einen gewöhnlichen Benutzer schwierig, eine solche Aufgabe zu bewältigen, und in einer solchen Situation ist es einfach unmöglich, auf ein Servicecenter zu verzichten.

Fehlende lokale Festplatte "D:".

Fazit

Lokale Festplatte “D:"- Ein wichtiger Bestandteil aller modernen Heim-PCs. Sie können die Struktur des Informationsspeichers richtig organisieren. Sein Hauptzweck ist die Speicherung von Benutzerinformationen. Das Programm und das Betriebssystem sollten sich jedoch in der Systempartition befinden. Es ist notwendig, Ihre Daten zu speichern und richtig zu speichern.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu