/ / Hautpflege im Herbst: Kosmetikerin Beratung

Hautpflege im Herbst: Kosmetikerin Beratung

Mit dem Beginn des Herbstes, nicht nur Feuchtigkeit undkalt, aber auch neue Tests für die Haut. Natürliche Faktoren beeinträchtigen seinen Zustand. Deshalb unterscheidet sich die Hautpflege im Herbst grundlegend von der Sommerpflege.

Hautpflege im Herbst

Wichtige Hautprobleme

Die Hauptart des Problems in der kalten Jahreszeitist Trockenheit, die zum Abblättern der Haut führen kann. Beitrag zu dieser Temperatur ändert sich, Frost und Heizung in Räumen, die die Luft übertrocknen. Um dieses Problem loszuwerden, empfehlen Experten, die Haut regelmäßig zu nähren und zu befeuchten. Die Auswahl an Spezialkosmetika ist vielfältig und reicht von wässrigen (Öl-) Lösungen bis hin zu cremeshaltigen Vitaminen.

Auch viele sind mit dem Problem des Fettgehalts konfrontiertHaut. Der Hauptprovokateur ist eine falsche Reinigung. Bei häufiger Anwendung von Kosmetika (Lotionen, Tonika) nimmt die Sekretion von Talgdrüsen zu. Dies führt zu einem Fettglanz. Pflege für fettige Haut im Herbst sollte darauf achten, ihren Zustand nicht zu verschlimmern.

Merkmale der Gesichtshautpflege im Herbst

Warum brauche ich Pflege im Herbst und Winter?

In der kühlen Zeit ist es Zeit zu beginnenWiederherstellung die Haut im Sommer die Haut mit Salzwasser und Sonnenlicht, und dies wiederum fördert die Ausscheidung von Kollagen und Hyaluronsäure auszuzutrocknen. Durch den Verlust von Nährstoffen und essentiellen Vitaminen eine Abnahme der Elastizität ist, die Haut wird blass, verliert seine Frische.

Mit der Ankunft von Erkältungen wird die Haut mehrempfindlich gegenüber negativen Faktoren, die Trockenheit und Reizung verursachen können. Merkmale der Hautpflege im Herbst sind, nähren, befeuchten und stärken die Durchblutung.

Reinigung und Tonung

Die Menge an Talg, die freigesetzt wirdHitze, in einer kühlen Zeit deutlich reduziert. Deshalb ist die Pflege im Herbst und Winter keine so gründliche Reinigung wie im Sommer. Es ist notwendig, die Mittel zum Schälen zu überdenken und richtig zu wählen. Cosmetologists empfehlen in dieser Zeit, weiche Öl-basierte Peelings zu verwenden. Sie erleichtern die Entfernung von toten Zellen ohne Schaden zu verursachen. Für empfindliche Haut werden flüssige Kosmetika in Form von Schaum oder Mousse verwendet.

Das Tonen der Haut spielt eine wichtige Rolle. Mit dieser Aufgabe ist ein ausgezeichnetes Tonikum. Es entfernt nicht nur die Reste von Kosmetika, Fett und Verschmutzungen, sondern verengt auch die Poren, hilft die Haut mit nützlichen Zutaten zu bereichern.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern: Um die Haut im Herbst nicht zu überziehen, ist es notwendig, Mittel zu vermeiden, die Alkohol oder Glycerin enthalten.

Hautpflege im Herbst welche Creme zu wählen

Ernährung und Feuchtigkeit der Haut

Ernährung und Flüssigkeitszufuhr sind auch im Herbst in der Hautpflege enthalten. Welche Creme ist dafür geeignet? Betrachten wir das genauer

Um die Struktur wiederherzustellen und die Frische zurückzugebenHaut, es ist notwendig, es mit Vitaminen (A, C und E) zu bereichern. Für diese Creme, in der sie enthalten sind, wird es tun. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass die Struktur dichter sein sollte als in Sommercremes.

Auch eine hervorragende Lösung für die Pflege ist das Serum. Es befeuchtet nicht nur perfekt die Haut, sondern nährt es auch, viel tiefer als die Creme.

Vergessen Sie nicht kosmetische Masken mit Früchten oder Vitaminen. Es wird empfohlen, dass sie dreimal wöchentlich vor dem Zubettgehen durchgeführt werden.

Schutz der Epidermis

Betrachten Sie ein paar einfache Tipps, wieschützen Sie die Epidermis in der kühlen Jahreszeit. Vor allem an kalten Tagen ist es notwendig, die Haut vor Austrocknung zu schützen. Dies hilft der Creme und Seren (in diesem Artikel beschrieben).

Es ist wichtig zu wissen: häufige Verwendung von Fettcremes kann zu einer Verstopfung der Poren führen. Daher wird empfohlen, das Gesicht mit Kräutersud zu wischen.

  1. Bei der Pflege der Haut im Herbst gilt die Regel weiterausreichende Menge an Flüssigkeit im Körper. Wenn die Wärme abnimmt, nimmt der Wasserverbrauch ab, was sich negativ auf die Haut auswirkt. Die Versorgung mit Flüssigkeit kann warm Kräutertees sein.
  2. In der beheizten Zeit, wenn möglich, die trockene Luft im Raum loswerden. Regelmäßige Belüftung und Nassreinigung helfen.
  3. Bei windigem Wetter wird 15 Minuten vor dem Ausgehen eine Schutzcreme aufgetragen. Diese Methode schützt die Haut vor Witterungseinflüssen und in der Zukunft vor dem Schälen.

Pflege für fettige Haut im Herbst

Richtige Hautpflege für das Gesicht

Um die Haut immer gut aussehen, müssen Sie nur vier einfache Tipps von Kosmetikerinnen erinnern.

Merkmale der Gesichtspflege im Herbst:

  1. Den ganzen Tag in einem beheizten Raum bleiben,Es ist notwendig, Thermalwasser zu haben. Um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, wird sie leicht auf Gesicht und Hände gesprüht. Solches Wasser für Make-up verursacht keinen Schaden.
  2. Eine halbe Stunde vor dem Ausgehen ziehen sie die Creme an. Zum besseren Schutz sollte es nicht vollständig in die Haut aufgenommen werden.
  3. In der kühlsten Zeit ist es am besten, kein Pulver, sondern ein Fundament zu verwenden. Für trockene Haut - mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen, für ölige - nährstoffreich.
  4. Nach dem Waschen, vor dem Schlafengehen, wird eine Nachtpflegecreme mit Vitaminen aufgetragen.

Hautpflege im Herbst welche Art von Creme

Tipps zur Pflege der Handhaut

Die Haut der Hände ist am schwierigsten zu testen. Negativer Einfluss sind nicht nur natürliche Faktoren, sondern auch verschiedene Waschmittel, die täglich verwendet werden. Um Ihre Hände zu retten, werden wir einige Experten beraten.

  1. Handpflege im Herbst an erster Stelleenthält Reinigungsmittel (Seifen, Lotionen, Gele). Es wird empfohlen, regelmäßig zu reinigen, aber unter einer Bedingung müssen die Mittel organische Bestandteile enthalten.
  2. In der kühlsten Zeit wird es nicht empfohlen, mit nassen Händen auszugehen.
  3. Schützen Sie Ihre Hände auf einfache Weise vor Verwitterung - tragen Sie immer Handschuhe.
  4. Reinigungsmittel sollten so ausgewählt werden, dass sie sanft sind, und wenn sie verwendet werden, tragen Sie Schutzkleidung (Gummihandschuhe).
  5. Verwenden Sie nahrhafte Creme mit Vitaminen.

Salon-Verfahren

In unserer Zeit gibt es eine große Anzahl von Salonverfahren. Um die Haut im Herbst zu pflegen, gibt es zwei Hauptaspekte, wie Peeling und Masken.

Schälen - Das ist eine Tiefenreinigung der Haut. Selbst eine einfache Prozedur reinigt die Haut besser als Peelings, die zu Hause verwendet werden. Dank der Manipulationen wird die obere Schicht der Epidermis entfernt und die Haut erneuert.

Arten von Peeling:

  • tief und Mitte;
  • mechanisch, durch rotierende Bürsten unterschiedlichen Durchmessers;
  • Diamant, ist eine Reinigung von Diamantkrümeln;
  • Säure, brennt die obere Hautschicht mit Fruchtsäuren aus;
  • physisch verwendet dieses Verfahren einen Laser;
  • chemische Reinigung erfolgt durch spezielle Säuren oder phenolische Lösungen.

Masken in Kosmetologische Zentren sind mit notwendigen Vitaminen und Aminosäuren angereichert. Moderne Salonverfahren sind reich an einer Vielzahl von Masken zur Hautregeneration.

Betrachten wir einige Arten.

  • Basierend auf Wachs (Paraffin).
  • Gemüsepflanzen.
  • Plastifizierend, entworfen, um die Kontur des Gesichtes zu simulieren. Die Zusammensetzung enthält Gele und spezielle Pulver. Alginat, basierend auf Algen.
  • Biomatrix (Gel). Es ist ein fester Stoff, für das Verfahren schneiden Sie ein Stück der richtigen Größe.

Handpflege für den Herbst

Hautpflege im Herbst: Hausbehandlungen

Es wird empfohlen, die Haut das ganze Jahr über zu pflegen, aber wenn die Temperatur sinkt und die Ankunft der Fröste ihren Zustand verschlimmert, werden wir die täglichen Pflegeverfahren in der Herbstperiode genauer betrachten.

  1. Waschen. Es wird nicht empfohlen, dieses Verfahren in heißem Wasser durchzuführen, die Temperatur sollte etwa 30 Grad betragen.
  2. Reinigung. Es ist nötig die speziellen Mittel nach dem Hauttyp zu wählen.
  3. Ernährung und Flüssigkeitszufuhr. Obligatorische Anwendung von Tages- und Nachtcreme.
  4. Masken (Wiederherstellen, Beruhigen und Befeuchten). Das Verfahren muss zweimal pro Woche durchgeführt werden.
  5. Bei der Pflege des Gesichts müssen Sie sich an die Hals-Dekolleté-Zone erinnern, die ebenfalls gepflegt werden muss.

Hautpflege im Herbst Tipps Kosmetikerin

Masken Rezepte zu Hause

Wir betrachten in unserem Artikel Hautpflege im Herbstund welche Creme wählt man am besten. Viele Menschen sind daran interessiert, wie sie sich zu Hause um die Epidermis kümmern. Wenn Sie die Mittelwahl sorgfältig angehen, können Sie ein gutes Ergebnis erzielen. Lassen Sie uns die wirkungsvollen Rezepte für Hausmasken, die der Haut gut aussehen lassen, genauer analysieren.

1) Beruhigende Masken

  • Basierend auf Petersilie. Es ist notwendig, gehackte Petersilie und fettarme Sahne (ein Esslöffel) zu mischen. Eine gleichmäßige Schicht auf die Haut auftragen und 15 Minuten stehen lassen. Dieses Produkt hilft, Müdigkeit zu lindern und Peeling zu minimieren.
  • Basiert auf Gurke. Zum Kochen braucht man: zerdrückte frische Gurke, zwei Esslöffel. l. Honig und Milch, buchstäblich zwei Tropfen Apfelessig, wenn gewünscht, Eis. Sorgfältig alles vermischen und 10 Minuten einwirken lassen.

2) feuchtigkeitsspendend

  • Basiert auf einer Banane. In eine zerdrückte Banane geben Sie 4 EL hinzu. l. fettarmer Kefir und ein Teelöffel Vitamin E. Sorgfältig mischen Sie alles und auf die Haut für 10 bis 15 Minuten.
  • Haferflocken. Mahlen Sie einen Teelöffel Flocken und fügen Sie zwei St. l. warme Milch. Wenn die Mischung aufgequollen ist, gießen Sie vorsichtig 0,5 EL hinzu. l. Rizinusöl. Alle Zutaten werden gemischt und 15 Minuten lang auf die Haut aufgetragen.
  • Basierend auf Karottensaft. 3 EL. l. frisch gepresster Saft mit zwei Eigelb und 2 EL gemischt. l. fettarme saure Sahne. Bewerben Sie sich für 10 Minuten.

3) Tonung

  • Weißer Ton. Es ist mit Honig und Zitronensaft (ein Esslöffel) gemischt. Auf die Haut für 10 Minuten auftragen.
  • Zitronenschale. In gleichen Anteilen mit Sauerrahm gemischt, vorsichtig gießen Sie das Eigelb. Vor dem Auftragen ein wenig dampfende Haut. Die Maske wird etwa 20 Minuten lang aufbewahrt.

4) Scrubs

  • Kaffee. Mischen Sie eine st. l. grober Kaffee mit Olivenöl und Zitronenmelisse (je 0,5 EL). Bewerben für 3 Minuten, entfernen Sie ein solches Peeling mit einer warmen Tinktur von Calendula.
  • Soda. Bei 2 EL. l. Backpulver nehmen eine st. l. Zitronenschale. Die Haut auflösen und in kreisförmigen Bewegungen für 5 Minuten anwenden.
  • Honig. Bei 2 EL. l. flüssiger Honig nehmen Sie eine st. l. Johanniskrautöl. Ist diese Manipulation vor dem Schlafengehen notwendig? Wenden Sie kreisende Bewegungen auf der Haut an und stehen Sie für 5 Minuten. Nach dem Eingriff die Creme auftragen.

5) Masken für Hände

  • Basiert auf gekochten Kartoffeln. Hilft, Flocken und Rötungen zu entfernen. Zu einer homogenen Masse mahlen und mit warmer Milch vermischen. Das resultierende Mittel wird für 20 Minuten aufgetragen.
  • Iodom dreimal in der Woche ein Raster zeichnen. Nach einer halben Stunde abwaschen und eine Pflegecreme auftragen.
  • Olivenöl. Der einfachste Weg, schmiere einfach deine Hände.

Hautpflege im Herbst: Kosmetikerin Beratung

Jede Frau sollte diese einfachen Tipps von Experten kennen. Sie helfen, die Phasen der häuslichen Pflege zu verstehen.

  1. Obligatorische Spülung von Make-up.
  2. Care-Produkte, um die beste Art von Haut und Alter zu wählen.
  3. Tragen Sie die Creme auf die Massageleitungen auf (von der Mitte des Gesichts bis zur Haarwuchslinie).
  4. Handtücher für das Gesicht sollten getrennt und sauber sein.
  5. Seren auf Hyaluronsäure-Basis sind für alle Hauttypen geeignet.
  6. Es wird nicht empfohlen, nach Masken oder Reinigung mit Peelings zum Frost zu gehen, also ist es besser, solche Verfahren vor dem Schlafengehen zu machen.
  7. Verwenden Sie in einer kühlen Zeit keine Creme mit Glycerin.
  8. Befeuchten Sie die Haut nach der Straße können kosmetische Öle sein.

Wenn Sie jeden Tag etwas Zeit für die Pflege der Epidermis aufwenden, wird das Ergebnis nicht lange auf sich warten lassen. Immer frische und strahlende Haut wird die beste Belohnung sein.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu