/ / Grundgesetze der Dialektik

Grundgesetze der Dialektik

Die Grundgesetze der Dialektik haben einst die Ansichten der Menschen zum Entwicklungsproblem verändert. Es gibt drei, aber sie können viel erklären.

Die grundlegenden Gesetze der Dialektik wurden von Immanuel Kant, einem großen Denker, der einen wesentlichen Beitrag zur Philosophie leistete, begründet. Lass uns alles in Ordnung machen.

Grundgesetze und Kategorien der Dialektik

Was ist Dialektik? Dies ist eine Theorie, die darüber spricht, wie die Entwicklung aller Dinge geschieht. Dieser Begriff wird auch verwendet, um auf die auf dieser Theorie basierende Methode Bezug zu nehmen.

Diese Richtung der Philosophie spiegelt die Entwicklung von Geist, Materie, Erkenntnis, Bewusstsein und anderen Dingen durch:

  • Kategorien
  • Prinzipien;
  • Grundgesetze der Dialektik.

Das Hauptproblem in diesem Fall ist die Frageüber das Wesentliche der Entwicklung. Im Allgemeinen ist es üblich, die Veränderung von idealen sowie materiellen Objekten zu verstehen. Dies ist keine gewöhnliche mechanische Veränderung und nichts anderes als die Selbstentwicklung, die es einem Objekt erlaubt, auf eine neue Ebene zu gelangen, die sich auf höchstem Organisationsgrad befindet. Entwicklung ist die höchste Bewegungsform, Bewegung ist ihre Basis.

Die grundlegenden Gesetze der Dialektik in der Philosophie lauten wie folgt:

1. Kampf sowie die Einheit der Gegensätze. Ihr Kern liegt in der Tatsache, dass im Mittelpunkt von allem zwei entgegengesetzte Anfänge stehen. Diese Anfänge stehen in ständigem Konflikt miteinander. Gleichzeitig bleibt ihre Natur eins. Beispiele sind Tag und Nacht, warm und kalt.

Ihr Kampf wird zu einer inneren Quelle von Energie, Bewegung und Entwicklung.

Es ist wichtig zu beachten, dass der Kampf stattfinden kannunterschiedlich. Der Punkt ist, dass es für beide Parteien gleichzeitig vorteilhaft sein kann, eine der Parteien gewinnt immer, und die zweite wirkt nur als irritierend. Neutralität, Solidarität, Hilfe, Mutualismus sind ebenfalls möglich.

2 Der Übergang von quantitativen zu qualitativen Veränderungen. Der springende Punkt dabei ist, dass Qualität ein bestimmtes stabiles System ist, dessen Eigenschaften mit dem Sein identisch sind. Unter Quantität verstehen wir erschöpfende Parameter von Phänomenen oder Objekten. Auch ein solches Maß als Maßeinheit eingeführt, also die Einheit von Qualität und Quantität. Dieses Gesetz basiert auf der Tatsache, dass sich die Qualität sicherlich ändert, wenn sich die Quantität ändert. Diese Änderungen sind nicht ewig - früher oder später ist es möglich, eine Änderung der Maßnahme zu beobachten. Das heißt, Änderungen werden im Koordinatensystem selbst auftreten. Der Punkt der Veränderung ist der Knoten.

Ein Beispiel für solche Änderungen kann Folgendes sein: Die allmähliche Erwärmung des Wassers führt zu einer Temperaturerhöhung. Einhundert Grad Celsius ist ein Knoten. Nach Erreichen dieser Marke beginnt das Wasser zu verdampfen. Es wird festgestellt, dass Änderungen unter diesem Gesetz abrupt oder völlig unbemerkt erfolgen. Ein Beispiel für Letzteres ist die evolutionäre Entwicklung.

3. Die Negation der Negation. Die Quintessenz ist, dass das Neue nur existiert, bis es alt wird und durch etwas Neues ersetzt wird, das existieren wird, bis es sich in das Alte verwandelt. Ein Beispiel ist die Veränderung der historischen Formationen, die Veränderung der Geschmäcker und Trends in der Kultur, die Evolution der Gattung.

Dieses Gesetz beruht auf der Tatsache, dassSpiralen, nicht entlang der Linie, das heißt, dasselbe wiederholen, aber auf verschiedenen Ebenen. Es ist wichtig zu verstehen, dass Entwicklung sowohl nach unten als auch nach oben gehen kann.

Dies sind alles grundlegende Gesetze der Dialektik. Die Kategorien lauten wie folgt:

  • Inhalt und Form;
  • universell, singulär, speziell;
  • Realität und Gelegenheit;
  • Phänomen und Essenz;
  • Zufall und Notwendigkeit;
  • Folge und Ursache.

Beachten Sie, dass sich die Kategorie auf die grundlegenden Konzepte bezieht, die zur Lösung bestimmter Probleme verwendet werden.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu