/ / Die Zeiten des alten Russland, Kulturdenkmäler: Liste, Beschreibung

Die Zeiten der alten Rus, Kulturdenkmäler: Liste, Beschreibung

Die Zeiten des alten Russland, deren Kulturdenkmälersind das Thema dieser Rezension - das ist die wichtigste Periode in der Geschichte des Landes, denn damals wurden die Grundlagen der Staatlichkeit, soziale, politische, wirtschaftliche und soziale Strukturen gelegt, die sich in schriftlichen, archäologischen und architektonischen Quellen niederschlugen.

Allgemeine Eigenschaften der Ära

Die Grundlagen des Staates entwickelten sichZeiten des alten Russland. Die Kulturdenkmäler dieser Epoche sind insofern interessant, als sie die ideologischen Grundlagen einer jungen russischen Gesellschaft widerspiegeln, die gerade die Orthodoxie angenommen hat. Eine wichtige Rolle bei ihrer Gründung spielte die Initiative der Fürsten, die sehr oft zum Steinbau beitrugen, Chroniken schrieben und Zivil- und Verteidigungsbauten errichteten. In der Folge wurde die Initiative auf die Bevölkerung übertragen, vor allem auf die Stadtbewohner, die auf eigene Kosten sehr oft Kirchen und Tempel errichteten. Große Bedeutung in diesem kulturellen Prozess hat einen griechischen Einfluss gespielt. Die byzantinischen Meister wurden die Erbauer vieler Denkmäler und lehrten auch viele Russen, die, nachdem sie ihre Regeln und Traditionen angenommen hatten, bald begannen, ihre eigenen einzigartigen Strukturen zu schaffen.

Art der Tempel

Die Zeiten des alten Russland, deren Kulturdenkmälerhauptsächlich dargestellt durch den Kirchenbau, der traditionell auf die vormongolische Zeit vom 9. bis zum Beginn des 13. Jahrhunderts datiert wird, aber im weiteren Sinne sind die späteren Jahrhunderte auf dieses Konzept anwendbar. Russische Architektur hat die byzantinischen Traditionen übernommen, so wiederholen die Kreuzkuppelkirchen des alten Russland im Prinzip ihre Eigenschaften. In unserem Land verbreitete sich jedoch die Verbreitung der weißen rechteckigen Kirchen, und die halbrunde Kuppel wurde durch eine helmartige ersetzt. Die Meister schufen sehr oft Mosaike und Fresken. Vier-Säulen-Tempel waren besonders häufig, weniger oft mit sechs und acht Spalten getroffen. Meistens hatten sie drei Schiffe.

Frühe Kirche

Die Zeiten des alten Russland, deren KulturdenkmälerUntrennbar mit der Taufe und der Adoption der Orthodoxie verbunden, wurde die Blütezeit des Tempels. Die Liste dieser Gebäude sollte als die grundlegendste hervorgehoben werden, deren Konstruktion ein historisches Ereignis in der Geschichte war und als Anfang für die weitere Konstruktion diente. Eine der ersten großen und bedeutendsten Kirchen war die Mariä-Himmelfahrt-Kirche, die auch den Namen des Tithe als Volk erhielt, da der Fürst ihr eigens ein Zehntel seines Einkommens zur Verfügung stellte. Es wurde unter Vladimir Svyatoslavich dem Heiligen gebaut, der das russische Land taufte.

Eigenschaften

Archäologen finden es schwierig, sie wiederherzustellendas ursprüngliche Aussehen, jedoch einige der erhaltenen Daten, wie griechische Stigmen auf Ziegeln, Marmorornamenten, Mosaikboden, deuten darauf hin, dass der Bau von griechischen Meistern ausgeführt wurde. Gleichzeitig erlauben uns die erhaltenen kyrillischen Inschriften und Keramikfliesen über die Teilnahme am Bau der Slawen zu sprechen. Die Kirche wurde nach dem traditionellen byzantinischen Kanon als Kreuzkuppel errichtet.

Tempel aus dem 11. Jahrhundert

Die Zeiten des alten Russland, deren Kulturdenkmälerbeweisen die schnelle Verbreitung und Zustimmung der Orthodoxie in unserem Land, wurde eine Zeit des aktiven Aufbaus der Kirchen, in der Größe, Zusammensetzung und Struktur unterschiedlich. Der zweitwichtigste Tempel auf dieser Liste ist die Sophienkathedrale in Kiew. Es wurde während der Regierungszeit von Jaroslaw dem Weisen erbaut und sollte das wichtigste religiöse Zentrum des neuen Staates werden. Sein Merkmal ist die Anwesenheit von großen Chören. Es hat dreizehn Kuppeln mit Fenstern. In der Mitte befindet sich die Hauptstraße, darunter - vier kleinere, und dann gibt es noch acht kleinere Kuppeln. Die Kathedrale hat zwei Treppentürme, zweistöckige und einstöckige Galerien. Im Inneren befinden sich Mosaike und Fresken.

die Tage der alten russischen Denkmäler der Kultur

Kreuzkuppel Tempel des alten Russland erhaltengroße Verbreitung in unserem Land. Ein anderes wichtiges Gebäude war die Himmelfahrtskirche der Kiewer Höhlenkloster. Es hatte drei Schiffe, einen geräumigen Innenraum und eine Kuppel. Es wurde während des Zweiten Weltkriegs gesprengt und später in den Traditionen des ukrainischen Barocks wieder hergestellt.

Novgorod Architektur

Die Denkmäler der russischen Kultur sind sehr unterschiedlich.und Struktur. Novgorod Kirchen und Kirchen haben ihre eigenen einzigartigen Merkmale, die es uns ermöglichen, diese Tradition als etwas Besonderes in der Geschichte der Innenarchitektur zu unterscheiden. Separat sollte die Sophienkathedrale, die lange Zeit das wichtigste religiöse Zentrum der Republik blieb, in die Liste der alten russischen Gebäude aufgenommen werden. Es hat fünf Kuppeln, einen Treppenturm. Kuppeln sind geformte Helme. Die Wände sind aus Kalkstein gebaut, das Innere ist ähnlich der Kiewer Kirche, die Bögen sind verlängert, aber einige Details haben eine leichte Vereinfachung erfahren, die später zu einem charakteristischen Merkmal der Architektur der Stadt wurde.

Kreuzkuppeltempel des alten Russlands

Zuerst imitieren die Meister die Kiewer Modelle,Spätere Architektur in Nowgorod erhielt jedoch aufgrund ihrer einzigartigen und leicht erkennbaren Merkmale ihr unverwechselbares Aussehen. Ihre Bügel sind klein, gedrungen und einfach im Design. Eine der berühmtesten Kirchen in diesem Stil ist die Verklärungskirche auf Nereditsa. Es ist sehr einfach, aber es hat eine sehr majestätische Erscheinung. Es hat eine kleine Größe, es hat keine Außendekoration, die Linien sind sehr einfach. Diese Merkmale sind charakteristisch für Tempel in Novgorod, deren Aussehen sich sogar in einer gewissen Unverhältnismäßigkeit unterscheidet, die sie einzigartig macht.

Denkmäler in Nischni Nowgorod

Gebäude in anderen Städten

Denkmäler in Nischni Nowgorod sind auch in enthaltenListe der berühmtesten alten russischen Gebäude. Eine der Kirchen ist dem heiligen Propheten Elija geweiht. Es wurde im 16. Jahrhundert errichtet, um der Befreiung der Stadt von der Invasion der Tataren und Nogai zu gedenken. Zuerst war es hölzern, aber Mitte des 17. Jahrhunderts wurde es in Stein umgebaut. Im 19. Jahrhundert wurde die einkuppelige Kirche zur fünfkuppeligen Kirche umgebaut, die der Straße in der Stadt ihren Namen gab.

Denkmäler in Nischni Nowgorod besetzen prominentPlatz in der Geschichte der heimischen Architektur. Eine der berühmtesten ist die Kathedrale des Erzengels Michael, die im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Es war eine weiße Steinkirche mit 4 Säulen und 3 Apsiden.

Denkmäler der russischen Kultur

Also Städte anderer Länder und Lehenwurde auch Zentren der aktiven architektonischen Konstruktion. Ihre Traditionen zeichnen sich durch ihre originellen und einzigartigen Merkmale aus. Die Kirche von Nikola Nadein in Jaroslawl ist ein einzigartiger Tempel aus dem 17. Jahrhundert. Es wurde am Ufer der Wolga errichtet und war der erste Steintempel der Stadt.

Kirche von Nikola Nadein

Der Initiator war ein Kaufmann Nadja Sveteshnikov,danach begannen auch viele Kaufleute und Handwerker, Kirchen zu bauen. Die Basis des Tempels wurde auf einer hohen Basis erhoben, an der Spitze befanden sich fünf Kuppeln an dünnen Trommelhälsen. Die Kirche von Nikola Nadein hat eine einzigartige Ikonostase. Es ist im barocken Stil gebaut und im 18. Jahrhundert älter.

Schutz von historischen und kulturellen Denkmälern

Bedeutung

So ist die alte russische Architektureinzigartig in seinen Funktionen, Stil und Interieur. Daher nimmt es nicht nur in der nationalen Kultur, sondern auch in der Weltkunst einen prominenten Platz ein. In dieser Hinsicht ist der Schutz historischer und kultureller Denkmäler in der heutigen Zeit besonders wichtig. Viele von ihnen haben unsere Zeit nicht erreicht, einige wurden während der Kriegsjahre zerstört, so dass moderne Archäologen und Restauratoren großen Wert auf deren Wiederaufbau und Renovierung legen.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu