/ Brauche ich einen Reisepass in die Krim? Tipps und Tricks

Brauche ich einen Reisepass in die Krim? Tipps und Tricks

Was könnte besser sein als ein sanftes Südmeer undwarme Krimsonne? Die Erholung auf der Krim war immer sehr populär. Mildes Klima, viele natürliche und historische Sehenswürdigkeiten, entwickelte Infrastruktur, goldene Sandstrände haben Liebhaber seit langem zum Entspannen auf dem Meer angezogen.

Brauche ich einen Reisepass auf der Krim?

Vor kurzem ist es das Territorium der Ukraine, und die Frage vonob Sie einen Pass auf die Krim brauchen, der sich um Russen sorgt. Immerhin gehen viele Einwohner der Russischen Föderation hier traditionell zur Ruhe. Die russische diplomatische Mission der Ukraine hat die Regeln für das Überschreiten der Grenze für russische Bürger bestimmt. Auf der Frage, ob Sie einen Pass auf die Krim brauchen, haben sie gesagt, dass, um in die Ukraine einzutreten, es genügt, einen russischen internen Pass zu zeigen. Russen ohne Registrierung können 90 Tage auf dem Territorium der Ukraine, das heißt, fast drei Monate leben. Die Grenzdienste legen den Zeitpunkt des Grenzübertritts in der Migrationskarte fest.

Busausflüge in die Krim

Brauche ich einen Reisepass in die Krim für?Minderjährige? Kinder unter 16 Jahren, die mit ihren Eltern in die Ukraine einreisen, müssen eine Geburtsurkunde vorlegen. Ein Kind, das mit einer dritten Person reist, benötigt die Zustimmung beider Eltern (notariell beglaubigt), um ins Ausland zu reisen, und muss angegeben werden, begleitet von wem und wohin er geht.

Auf die Frage, ob Sie einen Pass auf die Krim brauchen,Sie können bejahen, wenn Sie in Zukunft von der Ukraine in das Drittland ziehen wollen. Dann ist es besser, die Überfahrt der ukrainischen Grenze mit einem ausländischen Pass zu stempeln, denn sonst kann der Grenzdienst beim Verlassen eines Drittlandes eine vernünftige Frage haben, wo und wann Sie am Eingang in die Ukraine die Grenze überquert haben.

Ausflugstouren in die Krim

Die meisten Russen kommen jedoch in dieses Land, um sich auf der sonnigen Halbinsel auszuruhen. Viele der Touristen wählen Busausflüge in die Krim. Was ist ihr Vorteil?

Tatsache ist, dass in den meisten FerienortenEs gibt keine Flughäfen oder Bahnhöfe auf der Krim, daher ist es in jedem Fall notwendig, einen Transfer zu machen und mit dem Bus zum Bestimmungsort zu gelangen. Es ist auch wichtig, dass Sie mit einem Bus alle Landschaften der Orte, durch die Ihre Route verläuft, sehen können. Im Vergleich zu den Kosten für Tickets für einen Zug oder ein Flugzeug kostet eine Busreise viel billiger. Außerdem brauchen Sie sich keine Gedanken darüber zu machen, wie Sie zum richtigen Hotel gelangen: Der Bus bringt Sie direkt zum Ziel! In diesem Zusammenhang werden Busreisen immer beliebter.

Ausflugstouren in die Krim sind seit langem beliebtKenner der Geschichte und Kultur. Wunderschöne Natur, Wasserfälle, Schluchten und bizarre Bergfiguren, die durch Verwitterung entstanden sind, ziehen hier viele Touristen an. Hier sind die ehemaligen königlichen Residenzen - Livadia, Massandra, der schönste Palast des Grafen Woronzow, der Jussupow-Palast. Überreste von alten Siedlungen der Griechen und Sarmaten, Römer und Skythen, Bachtschissarai-Palast, Glade Skazok und Marmorhöhlen - keiner der leidenschaftlichsten Strandliebhaber kann diesen Reichtümern gleichgültig bleiben.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu