/ / Mysterien von Ägypten

Mysterien von Ägypten

Ägypten hat immer Aufmerksamkeit erregt.Dieses erstaunliche Land ist voller Geheimnisse und Geheimnisse. Seine alte Geschichte ist voll von Ereignissen, einzigartigen Menschen und Bräuchen. Ägypten wurde lange vor der Geburt Christi von Pharaonen regiert. Jeder von ihnen hatte seine eigene Geschichte, viele ließen große Gebäude zurück, die sogar die Phantasie des modernen Mannes beeindrucken.

Mysterien von Ägypten
Geheimnisse des alten Ägypten seit Hunderten von Jahrenvermutet von Archäologen. Etwas ist bekannt geworden, aber nicht alles. In Kairo angekommen, hat jeder die Möglichkeit, ein großes Wunder zu sehen - die Sphinx. Das Alter der Statue wird auf mehr als 12 Jahrtausende geschätzt. Studien haben gezeigt, dass das Material, aus dem es hergestellt wird, viel älter ist als die benachbarten Pyramiden. Viele Archäologen sind sich einig, dass es während des Todes des berühmten Atlantis errichtet wurde.

Wissenschaftler, die zahlreiche Geheimnisse erforscht habenÄgypten, das einige Tatsachen kombiniert, stellte die folgende Version vor. Ungefähr vor 12,5 tausend Jahren errichteten unbekannte Architekten einen Pyramidenkomplex, der von einer Löwenstatue angeführt wurde. Nach einer Weile wurden die Gebäude durch einen starken Wasserstrahl teilweise zerstört. Nach etwa 8000 Jahren wurde der Komplex restauriert und die Statue des Löwen wurde einigen Veränderungen unterzogen. Es gibt eine Version, dass sie ursprünglich das Tier porträtierte und erst später, auf Geheiß von Pharao Chefren, ein menschliches Gesicht fand.

Die Geheimnisse der Pyramiden von Ägypten sind fast die beliebtestenThemen für Abenteuerfilme und TV-Shows. Über sie haben Tausende von Artikeln und Büchern geschrieben. Dies wurde jedoch nicht deutlicher. Zu Beginn hat noch niemand genau sagen können, wer sie gebaut hat.

Mysterien des alten Ägypten

Heute glauben nur wenige Menschen an die großen Pyramidenkönnte die Frucht der Schaffung von alten Leuten sein, die nicht das notwendige Wissen und besonders Ausrüstung haben. Die Ägypter der Pharaonenzeit hatten keine Gelegenheit, solch grandiose Gebäude zu bauen. Die Pyramiden haben ein ideales Design, klare Linien der Wände, Korridore und Innenräume. Äußerlich sind sie Kopien verschiedener Größe.

Die Wissenschaftler haben die Geheimnisse Ägyptens kennen gelerntDie Basis der Pyramiden ist ein Quadrat mit einer kleinen Abweichung von nur zwei Zentimetern! Wenn wir das Verhältnis der Länge der Basis zur Höhe der Pyramide nehmen und diesen Wert halbieren, erhalten wir eine bestimmte Anzahl von "pi" und mit einer Genauigkeit bis zum sechsten Zeichen. All dies spricht von dem außergewöhnlichen Geist der Bauarbeiter und ihrem großartigen Design, das leider noch nicht entwirrt wurde.

Die Geheimnisse Ägyptens enden jedoch nicht mit den bekanntenin die ganze Welt der Strukturen. Nicht weniger interessant sind Menschen, die in diesen fernen Zeiten gelebt haben. Für die alten Ägypter waren die Familie und die Fortsetzung der Familie von großer Bedeutung. Sie waren nicht schüchtern zu lieben und es in der Öffentlichkeit zu zeigen. Jede Person strebte danach, die Hälfte zu finden und Kinder zu gebären. In dieser Hinsicht gab es oft Ehen unter Verwandten. Dies galt insbesondere für die oberen Klassen.

Geheimnisse der Pyramiden von Ägypten
Unter den Pharaonen war es üblich, mehrere Frauen zu haben undso viele Kinder wie möglich. Zur gleichen Zeit wurden Frauen nicht gedemütigt. Oft waren es die Töchter der Pharaonen, die Macht und Titel übertrugen. Die berühmten Schönheiten von Ägypten Nofretete, Hatschepsut, Nefertari, Cleopatra bewundern uns heute. Sie waren nicht nur die Ehefrauen der Pharaonen, sondern auch unglaublich schlaue Politiker, die eine wichtige Rolle im Leben des Landes spielten.

Die Geheimnisse Ägyptens werden für eine lange Zeit die Phantasie von Wissenschaftlern und gewöhnlichen Menschen anregen. Aber niemand weiß, was passieren wird, wenn wir eines Tages alle Geheimnisse unserer Vorfahren erfahren.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu