/ / Aufgaben des Konkursverwalters in verschiedenen Phasen des Konkurses

Aufgaben des Insolvenzverwalters in verschiedenen Phasen des Konkurses

Schiedsrichter-Manager
Insolvenzverfahren in der Russischen Föderationist ziemlich kompliziert und mehrstufig. Eine der Hauptrollen in diesem Prozess ist der Schlichtungsmanager, der an der Krisenbewältigung unter dem Schiedsgericht teilnimmt. Er stellt eine Reihe von Anforderungen, wie die Verfügbarkeit von Hochschulbildung, eine besondere Prüfung, Erfahrung in bestimmten Positionen, das Fehlen von Überzeugungen für vorsätzliche Straftaten, etc.

Organisation der Schlichtungsmanager -Selbstregulierende, gemeinnützige Mitgliederorganisation. Sie ist Garant für ihre Aktivitäten und trägt die materielle Verantwortung für Fehler und Unregelmäßigkeiten während des Prozesses. Jedes Mitglied ist verpflichtet, einen bestimmten Betrag auf dem Konto zu hinterlegen und seine Haftung zu versichern. Im Falle der Nichteinhaltung der Bedingungen der Mitgliedschaft, kann der Bürger der Russischen Föderation nicht als Schlichtungsverwalter betrachtet werden und wird vom Gericht nicht zur Ausübung seiner Pflichten zugelassen.

Der Arbitration Manager hat viele Namen. Sie ändern sich mit dem Aufgabenspektrum in verschiedenen Stadien des Bankrotts. Zum Beispiel für die Beobachtung bezeichnete er als vorübergehende Wiederherstellungsverfahren - administrative, über die äußere Stufe - ist der externe Manager des Unternehmens, im Finale Phase des Wettbewerbs - Wettbewerb.

Wie bereits erwähnt, sind die Aufgaben des Schiedsrichters zahlreich und hängen von der Phase des Insolvenzverfahrens ab.

Organisation von Schlichtungsmanagern
Während des Beobachtungszeitraums fordert er eine Abrechnung anund andere Produktionsdokumentation, bietet eine umfassende Prüfung. Auf der Grundlage der erhaltenen Daten wird ein Bericht erstellt, der den Wert der Konkursmasse angibt, ein Register der berechtigten Antragsteller auf Konkursmasse erstellt und ihre erste Sitzung abhält.

Der Vorgang der Wiederherstellung ist durch einen Versuch gekennzeichnetSchiedsrichter-Manager, um die Zahlungsfähigkeit eines bankrotten Unternehmens wiederherzustellen. In den Bedingungen, die im Gesetz festgelegt sind, muss er dem Gericht zur Prüfung den Plan für die finanzielle Wiederaufnahme und den von ihm erstellten Zeitplan vorlegen, in dem die Bedingungen klar sind, an die die Schuld den Gläubigern bezahlt werden sollte.

Pflichten des Schiedsrichters
Während der externen Verwaltung von der SchlichtungDer Manager muss ein komplettes Inventar erstellen und persönlich einen Maßnahmenplan entwickeln. Ein wichtiger Aspekt ist die Reorganisation: Mitarbeiter und Managementeinheiten werden reduziert, Nicht-Kernabteilungen werden abgeschnitten und die Produktion reduziert. Sanitation kann bedeuten, die Produktion sogar auf ein anderes Produkt oder eine andere Dienstleistung auszurichten, die Suche nach einem neuen Markt.

In der abschließenden Wettbewerbsphase, derdie endgültige Bestandsaufnahme und Bewertung aller Konkursobjekte, die Suche nach materiellen Werten und Vermögenswerten, die von Dritten gehalten werden, deren Rückgabe und anschließende Aufnahme in die Konkursmasse.

Wenn wir die Pflichten des Schiedsverfahrens charakterisierenals Ganzes zielen sie darauf ab, die legitimen Interessen der Gläubiger zu schützen, die Zahlungsfähigkeit des Unternehmens wiederherzustellen und die Sicherheit des Konkursvermögens zu gewährleisten.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu