/ / Gelenke der Beine: Arthritis und andere Krankheiten

Gelenke der Füße: Arthritis und andere Krankheiten

Arthritis des Fußes wird der entzündliche Prozess genannt, der die Gelenke der Beine betrifft und sich mit Schmerzen, Ödemen und einer allmählichen Abnahme der Funktionen der Gelenke manifestiert. Arthritis gliedert sich in zwei Gruppen:

- Primäre Arthritis wird als eigenständige nosologische Einheit angesehen, die bei einem vollkommen gesunden Körper entstehen kann.

- Sekundäre Arthritis betrifft die Gelenke der Beine, ihr Aussehen ist auf das Vorhandensein einer anderen Krankheit zurückzuführen und kann eines ihrer Symptome sein.

Gelenke der Beine

Die Ursachen von Arthritis:

  • Autoimmunprozesse, wenn der Körper Antikörper gegen sein eigenes Gewebe produziert. Kann bei Sklerodermie, akutem rheumatischen Fieber, systemischem Lupus erythematodes auftreten.
  • Infektionserreger: entwickeln sich nach einer Infektion oder wenn der Erreger in die Synovialmembran der Fußgelenke eindringt.
  • Verletzungen: akute Entwicklung von Arthritis, die Ödem der Gelenke der Beine verursacht, kann mit Frakturen oder Prellungen und chronische sein - mit konstanter mechanischer Belastung des Gelenkes.
  • Spezifische Krankheiten: Bei Verletzung von Stoffwechselprozessen kann Arthritis auftreten, die die Gelenke der Beine (mit Gicht, Psoriasis-Arthritis) betrifft.

In allen Fällen von Arthritis Arthritissind sehr ähnlich. Aber gleichzeitig werden spezifische Symptome unterschieden, die nur für eine bestimmte Krankheit oder Gruppe von Krankheiten charakteristisch sind, und unspezifische, die bei jeder Arthritis auftreten, die die Gelenke der Beine betrifft.

Unspezifische Symptome:

• Schmerz;

• Ändern der Erscheinung des Gelenks;

• Verletzung von Funktionen;

• Knirschen in den Gelenken;

Schwellung der Gelenke der Füße

• Symmetrie der Läsion;

• Schäden am Körper als Ganzes.

Spezifische Symptome:

• Morgensteifigkeit;

• mehrere Läsionen;

• Verformung der Gelenke;

• Hautsyndrom.

Die Diagnose der Arthritis der Fußgelenke ist nichtEnglisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...2/index.html Sie bereitet große Schwierigkeiten wegen des Schmerzsyndroms, mit dem sich Menschen an einen Spezialisten wenden. Es ist viel schwieriger, die Ursache dafür zu identifizieren. Umfragen, die mit Arthritis des Fußes durchgeführt werden, umfassen:

  • wie man Beingelenke behandelt
    Eine Anamnese, dh die möglichen Ursachen, die dem Ausbruch der Krankheit vorausgehen, werden aufgeklärt.
  • Studien von Synovialflüssigkeit und Blut.
  • Aufschlussreicher Rheumafaktor, serologische Untersuchung, Urin und Bluttest. Sowie spezielle Studien für eine bestimmte Krankheit.
  • Röntgenuntersuchung wird verwendet, um Läsionen und Schweregrad zu bestimmen.

Wie behandelt man Beingelenke?

Für jeden Fall ist eine streng individuelle Behandlung erforderlich, die primär auf die Eliminierung des ätiologischen Faktors abzielt. Wenn Arthritis verwendet wird:

  1. Anti-inflammatorische Nicht-Steroid-Therapie, um Schmerzen zu stoppen und an der Immunabwehr der Pathogenese zu arbeiten. Vielleicht topische Anwendung, in Form von Injektionen oder drinnen.
  2. Grundlegende Vorbereitungen.
  3. Therapie mit Medikamenten (Methotrexat, Infliximab, Azathioprin, etc.).
  4. Hormontherapie mit den Drogen "Prednisolon", "Dexamethason".
  5. Die spezifische Behandlung hängt von den Ursachen der Krankheit ab. Immunmodulatorische und antivirale Therapie, Chondroprotektoren, Zytostatika, Antibiotika werden eingesetzt.
  6. Nicht-medikamentöse Therapie ermöglichteine Lebensweise und ein Essen anzupassen, umfasst medizinische Gymnastik und Körperkultur, physiotherapeutische Verfahren und auch die Anwendung von Techniken der nationalen Medizin.
</ p>

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu