/ / Ist es möglich, die Nase mit Chlorhexidin im Falle von Genanitritis zu waschen?

Kann die Nase bei Genyantritis mit Chlorhexidin gewaschen werden?

Eine Sinusitis ist eine Krankheit, bei derentzünden die Nasennebenhöhlen. Es tritt als Folge einer Erkältung auf, wenn es nicht behandelt wurde, und die Herde der Krankheit blieben. Viele Menschen kaufen Tropfen und Sprays für die Nase. Sie bieten jedoch nur vorübergehende Erleichterung. Langfristiger Gebrauch wird der Gesundheit mehr schaden als Hilfe. Eine Alternative ist das Spülen der Nase. In dem Artikel werden wir darüber sprechen, ob es möglich ist, die Nase mit "Chlorhexidin" im Fall von Genanitritis zu waschen.

ob die Nase mit Chlorhexidin gewaschen werden kann

Spülen

In der Nasenhöhle und ihren Nebenhöhlen befindet sich die SchleimhautSchale. Es entwickelt ständig ein Geheimnis, und die Zilien leiten es nach außen ab. Bei einem gesunden Menschen bleibt dieser Prozess unbemerkt und schützt den Körper vor viralen Infektionen.

Aber mit schwacher Immunität und einer großen Anzahlpathogenen Mikroorganismen in die Nase eintritt, beginnt ein entzündlicher Prozess, begleitet von Schwellungen und verstopfter Nase. Kann man in diesem Fall die Nase mit "Chlorhexidin" waschen?

Ein solcher Vorgang wie Waschen wird unnötig entferntSchleim, sowie Eiter, wenn man sich angesammelt hat. Dann gehen die Zellen wieder in den normalen Modus, die Atmung wird wiederhergestellt und der Erholungsprozess ist schneller.

"Chlorhexidin" ist eine bekannte Droge,Das erschien vor mehr als sechzig Jahren und wird heute in vielen Ländern verwendet. Die Wirksamkeit und Sicherheit des Antiseptikums ist erwiesen, so dass Sie Ihre Nase während der Schwangerschaft, während der Fütterung und bei Kindern mit "Chlorhexidin" spülen können.

Nase während der Schwangerschaft mit Chlorhexidin spülen

Hinweise

Nasendusche ist ein sicheres Verfahren,welches erfolgreich in der Behandlung sowie zu vorbeugenden Zwecken verwendet wird. Auch in den Abhandlungen des Ayurveda wird dieser Prozess beschrieben, der jetzt nicht nur von Yogis aktiv genutzt wird. Und sie sind sicherlich für ihre hervorragende Gesundheit bekannt.

Betrachten wir, wenn die Ärzte der so genannten traditionellen Medizin, an die wir alle gewöhnt sind, empfehlen, das Verfahren zu verwenden.

  1. Mit Genanitritis.
  2. Irgendwelche Arten von Rhinitis.
  3. Vorderseite.
  4. Adenoid.
  5. Vorbeugung von Erkältungen und ARVI.

Das Verfahren muss jedoch unter Berücksichtigung der Empfehlungen korrekt durchgeführt werden. Andernfalls wird es nicht möglich sein, den gewünschten Effekt zu erzielen.

Kontraindikationen

Wie bei allen Verfahren gibt es neben den Indikationen Einschränkungen, die bei der Entscheidung, mit dem einen oder anderen Heilmittel behandelt zu werden, berücksichtigt werden müssen. In Bezug auf das Waschen der Nase durch sie sind die folgenden.

  1. Großes Risiko für Nasenbluten.
  2. Polypen und Tumoren in diesem Bereich.
  3. Entzündung des Innenohres sowie Perforation des Trommelfells.
  4. Deformation der Nasenscheidewand.

Bevor Sie eine Reihe von Prozeduren starten, sollten Sie daher einen Spezialisten konsultieren.

Spülen Nase mit Chlorhexidin kann oder nicht

Kann ich meine Nase mit "Chlorhexidin" spülen oder nicht?

Die pharmakologische Industrie bietet heute aneine große Auswahl an Heilmitteln für die Behandlung. Zur gleichen Zeit ist es nicht schwierig, die Waschungen selbst zu Hause vorzubereiten. Aber wir werden die Wirkung eines solchen wirksamen Arzneimittels als "Chlorhexidin" betrachten.

Dieses Tool wurde von englischen Wissenschaftlern inMitte des zwanzigsten Jahrhunderts. Zuerst wurde es als Antiseptikum und Desinfektionsmittel verwendet. Zwanzig Jahre später wurden sie zum Spülen verwendet. Noch später Chlorhexidin in Waschmitteln, Zahnpasta, Gleitmittel enthalten und fügt sogar in der Kleidung. Vielleicht wird seine Anwendung in Zukunft noch mehr expandieren.

Und das ist nicht überraschend. Schließlich destabilisiert und wirkt antiseptisch in weniger als 20 Sekunden schädliche Bakterien. Nicht weniger effektiv bekämpft er Pilze und andere Mikroorganismen.

Aber ob es möglich ist, eine Nase "Chlorhexidin" bei zu waschenSinusitis? Aus diesem Grund gibt es unterschiedliche Standpunkte. Beginnen wir mit der Tatsache, dass das Medikament nur für den externen Gebrauch bestimmt ist. Wenn Sie jedoch in einer kleinen Menge in den Körper eindringen, kann es keinen Schaden anrichten. Forscher versichern, dass das Antiseptikum nicht im Magen-Darm-Trakt absorbiert wird. Um ins Blut zu gelangen, müssen Sie etwa 300 Milliliter trinken. Es ist unwahrscheinlich, dass eine solche Zahl zufällig im Körper ist. Aber selbst wenn das passiert, wird das kein großes Problem sein. "Chlorhexidin" wird zwölf Stunden lang im Urin ausgeschieden.

Daher eher eine positive Antwort auf die Frage, ob es möglich ist, die Nase mit "Chlorhexidin" zu waschen.

Volksmedizin auf der Hut der Gesundheit

Berücksichtigen Sie bei der Auswahl der Mittel zum Waschen der Nase andere Optionen. Zum Beispiel ist Salzwasser absolut harmlos. Es ist bewiesen, dass das Salz das Schleimhautödem entfernt, die Entzündung stoppt.

Die Wirksamkeit von Propolis ist seit langem bekannt. Ein paar Tropfen Jod werden manchmal zu der Lösung hinzugefügt.

Kräutertinkturen haben auch eine ausgezeichnete Wirkung:

  • Johanniskraut;
  • Kamille;
  • Eukalyptus;
  • Eichenrinde;
  • Calendula.

Sie werden getrennt verwendet und zusammengemischt. Zusätzlich wird manchmal Salz zu den Lösungen hinzugefügt.

um die Nase mit Chlorhexidin zu spülen

Wie wird die Nase mit "Chlorhexidin" oder anderen Mitteln gespült?

Welche Struktur Sie auch zum Waschen wählen, das Verfahren sollte korrekt durchgeführt werden.

Zuerst wählen wir das Gerät aus, mit dem gespült wird. Das kann sein:

  • Eine spezielle Teekanne namens "Jeta Neti";
  • Spritzen;
  • ein in Apotheken erworbenes Waschset;
  • Spritze ohne Nadel.

Kopf kippte seitlich über die Spüle und schütteteeine Lösung von "Chlorhexidin" (oder andere) im Nasenloch oben. Zur gleichen Zeit halten sie den Atem an. Dann kommt nichts rein. Wenn keine Geräte zur Hand sind, können Sie Ihre Handfläche benutzen. Dann wird die Flüssigkeit dort gesammelt und in ein, dann ein anderes Nasenloch gezogen.

Hier sind die wichtigsten Empfehlungen für das Verfahren.

  1. Vor dem Waschen ist es notwendig, die Nase gut zu reinigen, und wenn nötig, verwenden Sie vasokonstriktive Tropfen, um das Ödem zu entfernen.
  2. Die Temperatur der Lösung beträgt 37 Grad. Heiße Flüssigkeit verursacht eine Verbrennung, und die Kälte wird unangenehm sein.
  3. Nach der Manipulation ist es besser, die Nase zu blasen und die Wasserreste zu entfernen. Legen Sie sich nicht für 30 Minuten hin, damit die Flüssigkeit nicht ins Innenohr gelangt.
  4. Auch ist es nicht empfehlenswert, sofort auszugehen.
  5. Das Flüssigkeitsvolumen für das Verfahren für einen Erwachsenen beträgt üblicherweise 150 bis 200 Milliliter. Aber die individuelle Dosis kann ausgewählt werden.

ob es möglich ist, die Nase mit Chlorhexidin zu spülen

Kann ich meine Nase mit Chlorhexidin spülen?Sinusitis? Die medizinische Antwort auf diese Frage (wie in Fällen mit anderen Beschwerden der Atemwege) ist positiv. Aber trotz der Zusicherungen über die Sicherheit der Droge sollten Sie vorsichtig sein und vermeiden, es innen zu bekommen. Wenn Sie Zweifel haben, ist es besser, zuerst Salzwasser zu verwenden. Sie schädigt den Körper nicht.

In Verbindung stehende Nachrichten


Kommentare (0)

Fügen Sie einen Kommentar hinzu